Werkstatt für Studium und Ausbildung

Ein ideales Umfeld für den beruflichen Nachwuchs

Am 2. Oktober 2015 wurde die Ausbildungswerkstatt des Schüco-Technologiezentrums in Bielefeld nach neun Monaten Bauzeit fertiggestellt und in Betrieb genommen. Hier können sich Studenten im Dualen Studium und Auszubildende in der komplett mit energiesparender LED-Beleuchtung ausgerüsteten Werkstatt für den Berufseinstieg fit machen.

Die Situation: Fachkräftemangel

Nach einer im Juli 2015 veröffentlichten Fachkräfte-Engpassanalyse der Bundesagentur für Arbeit zeigen sich Fachkräfte­probleme bei technischen Berufen auf Expertenebene (Ingenieure) und bei nicht akademischen Fachkräften. Betroffen seien u. a. Maschinenbau-, Metall- und Elektro(technik)berufe – Fachkräfte, die bei Schüco insbesondere das eigene Technologiezentrum in Bielefeld benötigt. Dies ist nur einer der Gründe für das Unternehmen, weiterhin in die Ausbildung geeigneter Nachwuchskräfte zu investieren und das Ausbildungsangebot stetig auszubauen.

Das Konzept: Ausbildung

Bereits seit 2006 bietet Schüco im Technologiezentrum neben der technisch-gewerblichen Berufsausbildung auch duale technische Studiengänge an. Dieses Angebot wurde im Laufe der Jahre sukzessive erweitert, so dass 2015 erstmalig insgesamt sechs junge Menschen – je zwei für die Fachrichtung Elektronik, Mechatronik und Maschinenbau – einen dualen Studienplatz erhalten haben. Dies Konzept soll die nächsten Jahre fortgeführt werden, so dass 2018 insgesamt 24 duale technische Studenten den Praxisteil ihres Studiums in der neuen Ausbildungswerkstatt absolvieren. Hinzu kommen die Auszubildenden der technischen Berufe aus anderen Abteilungen.

Der Raum: Ausbildungswerkstatt

Die organisatorisch und räumlich dem Schüco-Technologiezentrum zugeordnete Ausbildungswerkstatt verfügt auf 500 m2 neben einer Ausbildungsinsel zur mechanischen Grundausbildung über drei den spezifischen Berufszweigen Elektrotechnik, Mechatronik und Industriemechanik zugeordneten Werkstattbereichen. Hier sind Drehbänke ebenso zu finden wie eine CNC-Fräsmaschine. Dem Werkstattbereich schließt sich ein kleiner, eigener Bürotrakt an. Glastrennwände schaffen eine wirksame, aber dennoch transparente Abgrenzung der Bereiche. Der Bürotrakt stellt ein mit WLAN ausgerüstetes Ausbildungsbüro mit 24 Schreibtisch-Arbeitsplätzen zur Verfügung, während ein weiteres Büro fünf Arbeitsplätze für technische Zeichner und Systemplaner bietet. Zentral positioniert zwischen den beiden Räumlichkeiten befindet sich das Ausbilderbüro (www.schueco.de/ausbildung).

Das Angebot: übergreifend

Nicht nur die Bielefelder Auszubildenden und dualen Studenten, sondern auch die angehenden technischen Fachkräfte der Schüco-Standorte aus Weißenfels und Wertingen erhalten in der neuen Ausbildungswerkstatt z. B. ihre elektrotechnische Grundausbildung. Darüber hinaus steht die Ausbildungswerkstatt auch Praktikanten aus der Region offen.

Andreas Engelhardt, geschäftsführender und persönlich haftender Gesellschafter der Schüco International KG, erläutert: „Berufsausbildung ist seit 1955 Teil unserer Unternehmensphilosophie. Wir legen viel Wert darauf, unseren Auszubildenden, Trainees und Studenten das nötige Wissen zu vermitteln, damit sie mit Engagement und Freude spannende berufliche Aufgaben übernehmen können – bestenfalls natürlich bei Schüco.“
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-09 Neues Studienangebot in Bad Vilbel

TGA an der THM

Fachkräftemangel, sowohl im Be­reich der gewerblichen Arbeit­neh­mer als auch bei Hochschulabsolventen, ist ein hochaktuelles Thema. Die TGA-Branche hat zunehmend Schwierigkeiten, geeignetes...

mehr

Trox eröffnet neue Ausbildungswerkstatt in Anholt

Neubau wegen Produktionserweiterung

„Die Ausbildung unserer Jugend ist eine unserer vorrangigen Aufgaben und dient einerseits natürlich dem Fortbestand und der Weiterentwicklung unseres Mitarbeiterstammes. Jugend ist aber auch immens...

mehr
Ausgabe 2019-12

Regierender Bürgermeister besucht Ausbildungszentrum Heizung-Klima-Sanitär

Der Regierende Bürgermeister von Berlin Michael Müller besuchte am 4. November 2019 das Ausbildungszentrum Heizung-Klima-Sanitär Berlin und Brandenburg e.V. des Gesamtverbands Gebäudetechnik e.V....

mehr
Ausgabe 2019-05 BTGA-Tag der Gebäudetechnik

Offene Türen für den Nachwuchs

Im Rahmen des am 23. März 2019 bundesweit stattfindenden „Tag der Gebäudetechnik“ hat das Dortmunder Unternehmen  Louis Opländer seine Büro- und Technikräume am Standort Phoenixseestraße 10...

mehr

airleben-Gruppe engagiert sich für Studenten

Anerkannter Praxispartner der Berufsakademie Sachsen

Die airleben-Gruppe (www.airleben.de) engagiert sich seit 2009 als Praxispartner für Studenten der Studienrichtung Gebäude- und Energietechnik. Im technischen Bereich arbeitet der Zusammenschluss...

mehr