Sanitärarmaturen für die Sagenwelten des Nordens

Wassermomente im Europa-Park

Künftig können Besucher im Europa-Park noch mehr Unvergessliches mit Wasser erleben: Deutschlands größter Freizeitpark setzt in „Rulantica – die neue Wasserwelt des Europa-Park“ (Eröffnung am 28. November 2019) und im neuen 4-Sterne-Superior-Hotel „Krønasår“, das bereits geöffnet hat, auf Produkte von Hansgrohe.

Die Partnerschaft zwischen Hansgrohe und dem Freizeitpark Europa-Park in Rust besteht bereits seit Jahren. Die inzwischen sechs Hotels des Parks sind mit Produkten der Marken „Axor“ und „hansgrohe“ ausgestattet. 2010 eröffnete die „Lítill Island Hansgrohe Kinderwasserwelt” im Isländischen Themenbereich und begeistert seither junge Besucher aus aller Welt. Erst vor einigen Monaten wurde die Ausweitung der Zusammenarbeit beschlossen. Die Hansgrohe SE sowie der Europa-Park unterzeichneten im Dezember 2018 den Kooperationsvertrag, der u.a. die Ausstattung der beiden Großprojekte „Rulantica“ und „Krønasår“ vorsieht. 450.000 m2 umfasst die Fläche vor den Toren des Europa-Parks, auf der aktuell die Wasserwelt und das Erlebnishotel entstehen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir in den neuen Sensationen als Partner mit an Bord sind und damit unsere Kooperation mit dem Europa-Park ausbauen konnten”, so Hans Jürgen Kalmbach, Vorsitzender des Vorstands der Hansgrohe Group, über die Zusammenarbeit.

„Krønasår – The Museum Hotel“

Das Hotel „Krønasår“ ist das sechste Erlebnishotel und öffnete am 31. Mai 2019 seine Türen für Gäste aus der ganzen Welt. Der im skandinavischen Stil gebaute Hotelkomplex bietet Platz für 1.300 Gäste und in seinen Bädern viele schöne Momente mit Wasser. Alle 304 Zimmer und Suiten sowie die öffentlichen Bereiche sind mit über 1.000 Produkten aus dem Hause Hansgrohe ausgestattet, darunter Armaturen und Showerpipes der Kollektion Axor-„Montreux“ und die Axor-„Lampshower“. Hier trifft Wasserexperte auf Freizeitexperte.

Wasserwelt „Rulantica“

Die neue Wasser­welt „Rulantica“ mit ihren 25 spannenden Attrak­tio­nen, darunter 17 Wasserrutschen und ein Wellenbad, ist direkt durch eine Brücke mit dem Hotel „Krønasår“ verbunden. Ebenso wie das Hotel wird das neue Projekt der Sagenwelt des Nordens nachempfunden. Große und kleine Wasserliebhaber werden hier ab 28. November 2019 in den Duschbereichen unvergessliche Momente mit Wasser erleben können. Die Besucher können mit den hansgrohe-Strahlarten „RainAir“ oder „PowderRain“ ein unvergessliches Duscherlebnis genießen.

Ein weiteres Highlight sind die beiden „Rund“-Duschen, die mit der neuen Brausenlinie „Rainfinity“ ausgestattet werden. In der Umkleide und den Gängen können die Besucher außerdem noch die Highlights der Hansgrohe-Unternehmensgeschichte anhand von Bildern und historischen Schätzen aus dem Hansgrohe-Archiv bestaunen.

x

Thematisch passende Artikel:

Strandfeeling im Europa-Park

Abkühlung mit Hansgrohe-Brausen

Auf erfrischend-entspannende und heiße Momente freuen sich Besucher des Europa-Park in Rust bei Freiburg im Sommer 2013. Seit dem 28. Juli und noch bis zum 8. September empfängt der Sansibar Beach...

mehr
Ausgabe 2021-7-8

Warmwasser im großen Stil

Systemtechnik für die Indoor-Wasserwelt „Rulantica“

Drei Gas-Brennwertkessel „Logano plus SB825“ mit je 1,9 MW Leistung von Buderus bilden das technische Rückgrat für Wärme- und Warmwasserkomfort in großem Stil. Das Großprojekt war aufgrund...

mehr
Ausgabe 2020-10

„Blaue Kälte“ für Krønasår

Europa-Park koppelt Wasserwelt mit Hotel

Mischt man grün mit grau, ergibt es blau. Kenner der Farbenlehre werden bei dieser Aussage schmunzeln, Experten der Energiewirtschaft sind hingegen entzückt. Denn die Kombination aus grauem Strom...

mehr

Hansgrohe-Ideenwettbewerb „Wasser im Netz“

Wasser und Big Data

Internet und Digitalisierung durchdringen alle Bereiche des menschlichen Lebens und verändern Gesellschaft, Ökonomie und Kultur. Längst ist das Netz ein ständiger Begleiter im Alltag geworden und...

mehr

Zweites Hansgrohe Wassersymposium

Was ist gutes Wasser? Dieser nur scheinbar simplen Frage widmet die Hansgrohe AG am 24. und 25. September 2009 ihr zweites Wassersymposium. Die Qualitäten des Wassers für uns Menschen, aber auch...

mehr