Druckluftlecks und Teilentladungen aufspüren

Visualisierung von Ultraschall

Akustische Bildgebung bzw. die Visualisierung von Ultraschall hat sich für Fertigungs- und Versorgungsunternehmen als wirksame Methode zur Ortung von Druckluftlecks oder zur Erkennung von Teilentladung herausgestellt.

Die industrielle „Si124“-Ultraschallkamera für akustische Bildgebung von Flir empfängt Schallwellen, zeigt diese an und zeichnet sie auf, so dass ein präzises akustisches Bild entsteht. Das akustische Bild wird in Echtzeit über das Bild einer Digitalkamera gelegt. Dies alles funktioniert mit einer benutzerfreundlichen, ergonomischen und mit einer Hand bedienbaren Kameralösung.

Das zusammengelegte visuelle und Schallbild kann sofort auf dem Bildschirm angezeigt werden, so dass per Ultraschall festgestellte Probleme erkennen können. Auf diese Weise können Techniker Probleme bis zu zehn Mal schneller erkennen als mit herkömmlichen Inspektionsmethoden für gängige mechanische, elektrische, Vakuum- und Kompressorsysteme.

Die akkubetriebene „Si124“ enthält 124 Mikrophone und eine hochauflösende Kamera. Die Akkulaufzeit beträgt bis zu sieben Stunden im ununterbrochenen Betrieb und die Kamera erkennt Probleme auch in lauten Industrieumgebungen auf eine Entfernung von bis zu 100 m.

Flir Systems GmbH Germany

60437 Frankfurt am Main

+49 69 9500900

info@flir.de

www.flir.de/products/si124

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-12 Professionelle Tools

Wärmebildkamera für Smartphones

Flir präsentiert mit der Wärme­bildkamera „ONE Pro LT“ eine Lösung für Smartphones und Tablets mit professionellen Tools. Dazu gehört u.a. die patentierte „FLIR-MSX“-Bildoptimierung. Sie...

mehr
Ausgabe 2019-12 Für effiziente Inspektionen

Optimierte Wärmebildkamera

Die Wärmebildkamera „Flir T860“ ist das erste Modell, das mit einer integrierten „Inspection Route“-Software ausgestattet ist. Damit eignet sie sich ideal, um Inspektionen von betriebskritischen...

mehr
Ausgabe 2013-12 Tageslichtbilder als Referenz zum Wärmebild

Wärmebildkamera der Ex-Serie

Die Flir-Wärmebild­kameras der „Ex“-Se­rie eignen sich für elektrische und mechanische Ins­pek­tionen. Ihre Fähigkeit, po­ten­tielle Problembereiche aufzuspüren, sorgt dafür, dass sich...

mehr
Ausgabe 2017-03 Für Inspektionen

Videoskop

Die „Flir VS70“ ist eine robuste, wasserdichte und stoßfeste Videoskop-Inspektionskamera. Durch ihre intuitive Steuerung lässt sich der Kamerakopf mit Makroobjektiv in engen Arbeitsräumen bewegen...

mehr
Ausgabe 2015-03 Präzisere Messungen

Kamera mit hoher IR-Auflösung

Die Kameras der T-Serie von Flir verfügen nun über „UltraMax“, eine Bildverarbeitungsfunktion, welche die IR-Auflösung und Empfindlichkeit von Kameras erheblich verbessert. Mit „UltraMax“...

mehr