Stille Kühlung

Leistungsfähig, hygienisch und kostensparend

Neben den Systemen für Fußboden und Wand werden zunehmend Decken als Kühl- und Heizsysteme aktiviert. Die wesentlichen Gründe dafür: Wirtschaftlichkeit, Energie­effizienz und Behaglichkeit. Kühl- und Heizdeckensysteme bieten eine leistungsfähige Lösung, die sich durch ein hohes Maß an architektonischer Gestaltungsfreiheit auszeichnet. Die Decken können in Form und Abmessung individuell an die Raumgeometrie angepasst werden und erfreuen sich stetig wachsender Nachfrage. Ihre Funktion, die häufig auch als „Stille Kühlung“ bezeichnet wird, schafft ein behagliches, gesundes Raumklima.

Das Bauen in Deutschland hat sich in den letzten Jahrzehnten stark gewandelt. Neben der notwendigen Veränderung hin zu einer energiesparenden Bauweise hat sich auch eine Veränderung in der Bauausführung eingestellt. Die Raumgestaltung, also die Verkleidung von Rohdecken und Installations­techniken, die Raumakustik und Schallabsorption sowie die Beleuchtung unter Einbeziehung von Licht­lenkung und Reflexion spielen neben der Raumtemperierung eine wesentliche Rolle. In Zeiten immer heißer werdender Sommer wird auch der Aspekt „Stille Kühlung“ immer wichtiger.

Flächenkühlung kann die...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-01 Schlüssige Kühlkonzepte gefordert

Kühldecken-Komplettsysteme als Lösung

tab: Herr Himmelsbach, in der modernen Gebäude­auslegung wird neben einer möglichst energieeffizienten Beheizung seit einiger Zeit auch die Planung eines aktiven Kühlsystems immer bedeutender....

mehr
Ausgabe 2019-04 Energetische Sanierung bei den Stadtwerken Karlsruhe

Hoher thermischer Komfort in der Hauptverwaltung

Die energetische Sanierung der Hauptverwaltung der Stadtwerke Karlsruhe zeigt, wie sich ein typisches Bürogebäude der 1970er Jahre mit bis zu 30 m tiefen Großraumbüros in eine atmosphärische...

mehr

Aus der Richtlinienreihe Kühlen und Heizen mit Deckensystemen des BVF e.V.

Fachgerechte Planung und Auslegung von Deckensystemen

Der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. (BVF) gibt mit der Richtlinie 15.2 ein herstellerneutrales und technologieübergreifendes Basiswerk zur fachgerechten Planung und...

mehr

Lindner AG verstärkt den BVF

Mitarbeit in Fachgruppe Kühl- und Heizdecken

Seit seiner Gründung im Jahr 1971 ist der Bundesverband für Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. (BVF) – in dem sich mittlerweile über 50 Unternehmen zusammengeschlossen haben – eine...

mehr
Ausgabe 2016-09 Flächenheizungen und Flächenkühlungen

Start der BVF-Roadshow 2016

Unter dem Motto „Behaglichkeit durch großflächigen Strahlungsaustausch“ startet am 15. September 2016 die Roadshow des Bundesverbandes Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. (BVF) im Energy...

mehr