SolarFunk-Raumbedien-Modul

Mit der Kombination Funk-Kleinstellantrieb „MD15-FTL“ und SolarFunk-Raumbedien-Modul „RBW322-FTL“ hat Kieback&Peter eine autarke Raumautomationslösung im Angebot. Untereinander kommunizieren beide Geräte über das EnOcean-Funkprotokoll. Für die Energieversorgung brauchen beide Funkpartner kein Kabel. Ein „intelligentes“ Kommunikationsverfahren zwischen „RBW322-FTL“ und „MD15-FTL“ sorgt für den nötigen Informationsaustausch und die Betriebssicherheit. So können Neubauten und Bestandsbauten ohne aufwendige Bauarbeiten einfach und unkompliziert mit einer Raumautomation ausgestattet werden, die sowohl Energie spart als auch den Komfort verbessert.

Bedienkonzept und Bedienelemente der „RBW“-Plattform wurden auf der Basis von Usability-Tests mit unterschiedlichen Nutzergruppen entwickelt. Charakteristisch für das Design sind die flache Form, ergonomisch gestaltete Bedienelemente (Tasten und Drehrad) und ein großes LC-Display. Anzeige- und Bedienelemente erfüllen mit guter Lesbarkeit, klaren Symbolen und einfacher, verständlicher Bedienung die Kriterien für altersgerechte Assistenzsysteme (AAL = Ambient Assisted Living). Das LC-Display des Raumbedien-Moduls zeigt sprachneutral allgemeine Informationen wie

z. B. Temperatur, Datum und Uhrzeit ebenso an wie den eigenen Status oder den Status zugeordneter Funkpartner.

Die Energieversorgung des SolarFunk-Raumbedien-Moduls erfolgt aus zwei miteinander kaskadierten Energiequellen. Ein im Bediengerät integriertes Solarpanel erntet aus dem Licht der Installationsumgebung Energie und speist diese zur Eigenenergieversorgung ein. Ein zweiter, interner Energiespeicher deckt die Basisenergieversorgung ab.

Kieback&Peter GmbH & Co KG,
12347 Berlin,
Tel.: 030/600 950,
E-Mail: Internet: www.kieback-peter.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-02

Raumbedien-Modul

Das Raumbedien-Modul „RBW3xx-L“ ist in einer großen Zahl von Varianten verfügbar. So kann das Gerät individuell an die Kundenwünsche und den Installationsort angepasst werden. Allen Varianten...

mehr
Ausgabe 2010-10

Energiemanagement mit Mietermodell

Das Energiemanagementprogramm von Kieback&Peter (Softwaremodul „SM202“ Energiemanagement) überwacht, erfasst und speichert Energie- und Medienverbräuche in Gebäuden und stellt die Daten in...

mehr
Ausgabe 2012-11 Softwarepaket

Energiemanagement

Unternehmen, die von der Begren­zung der EEG-Umlage und weiteren Steuererleichterungen profitieren wollen, brauchen ab 2013 ein nach DIN EN ISO 50001 zertifiziertes Energiemana­ge­ment-System. Mit...

mehr

Kieback&Peter übernimmt Riedel

Einstieg in die Wohnungswirtschaft

Kieback&Peter hat die Berliner Firmen Dr. Riedel Automatisierungstechnik GmbH und Riedel Service GmbH übernommen. Gründer Dr.-Ing. Manfred Riedel konnte damit eine ideale Nachfolgeregelung für sein...

mehr
Ausgabe 2011-12 GebäudeEffizienz Dialog 2011

Mehr Nachhaltigkeit durch Gebäudeautomation

Mehr als 200 Teilnehmer besuch­ten den GebäudeEffizienz Dialog 2011 am 28. September 2011 im Congress Center der Messe Frankfurt/Main, um sich über energetische Optimierung, Effi­zienz durch...

mehr