Wetterdaten für das vernetzte Haus

„Smart Home“-Wetterservice

digitalStrom vernetzt alle Geräte im Haus und stellt eine „Smart Home“-Plattform samt offener Schnittstellen bereit, auf der Dienstleister, Entwickler und Unternehmen neue Ideen für das „Smarte Gebäude“ umsetzen können. Eine dieser Ideen ist der Wetterservice, den digitalStrom gemeinsam mit der MeteoGroup realisiert hat. Die Kunden können den „Hagelwarner-Service“ einfach abonnieren und sofort nutzen, um ihr Zuhause vor Hagelschäden zu schützen.

Der „Hagelwarner-Service“ sorgt bei Hagelwarnung dafür, dass Jalousien, Rollläden und Markisen eingefahren werden und der Kunde informiert wird.

digitalStrom AG

CH-8952 Schlieren-Zürich

0951 605 0251

www.digitalstrom.com

x

Thematisch passende Artikel:

Robert Bosch Smart Home GmbH startet zum 1. Januar 2016

Bosch gründet Gesellschaft für das vernetzte Zuhause

Bosch stärkt sein Geschäft mit Lösungen für das vernetzte Zuhause. Unter dem Dach der neuen Tochtergesellschaft Robert Bosch Smart Home GmbH bündelt das Unternehmen ab 1. Januar 2016 seine...

mehr

digitalStrom AG expandiert in die Niederlande

"Smart Home"-Anbieter auf Internationalisierungskurs

Die digitalStrom AG (www.digitalstrom.com) verfolgt ihre Wachstumsstrategie weiter. Dabei erschließt der „Smart Home“-Anbieter weitere Länder zuerst über Vertriebspartner. Wenn sich der Markt als...

mehr

Gewinner beim „SmartHome Deutschland Award“

Auszeichnungen für „smarte“ Kirche und Showroom
Mit der digitalstrom-App auf dem iPad sorgt Pastor Baltzer mit einem Fingertipp f?r die passende Lichtstimmung in der 300 Jahre alten Barockkirche in Bergenhusen.

Gleich zweimal kann sich der „Smart Home“-Anbieter digitalStrom (www.digitalstrom.de) mit Partnern über Auszeichnungen beim „SmartHome Deutschland Award“ freuen. digitalStrom-Partner und...

mehr
Ausgabe 2011-06 Strom wird digital

Testphase abgeschlossen

Nach erfolgreicher Testphase kommen Ende April 2011 die ersten digitalSTROM-Komponenten auf den Markt. digitalSTROM ermöglicht die Kommunikation über bestehende Leitungen und vernetzt die...

mehr
Ausgabe 2010-04

Ist digitalSTROM schon bald marktfähig?

Information und Energie – eine zukunftsfähige Verbindung

Eine komplett neue Technologie namens digitalSTROM will elektrische Geräte auf einfache Art und Weise miteinander verbinden. Der Stromverbrauch wird sicht- und messbar. Gleichzeitig steigen...

mehr