Sieger im VDI-Wettbewerb Integrale Planung 2016

Team der HafenCity Universität Hamburg erfolgreich

Ein halbes Jahr intensive Arbeit am VDI-Wettbewerb Integrale Planung „Bahnhof Köln Messe/Deutz“ hat sich für das Team der HafenCity Universität Hamburg ausgezahlt. Die Studenten Josefin Matsson, Linnea Jansson, Nicola Hülsmann und Marc Polay haben mit ihrem Entwurf eines modernen Umsteigebahnhofs die Expertenjury um Architekt Dipl.-Ing. Christoph Ingenhoven überzeugt und den ersten Platz des Wettbewerbs 2016 gewonnen.

43 Teams von 15 Hochschulen haben ihre Entwürfe zum Wettbewerb Integrale Planung „Bahnhof Köln Messe/Deutz“, der bereits zum fünften Mal von der VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik (VDI-GBG) ausgeschrieben wurde, eingereicht. Jedes Team musste drei Planwerke anfertigen, die die wichtigsten Informationen zu ihrem Entwurf enthielten. Die besten 18 Teams wurden zur Endausscheidung am 17. Juni 2016 nach Köln eingeladen. Anhand ihrer erstellten Pläne bekamen die Studententeams zehn Minuten Zeit, die wichtigsten Aspekte ihrer Entwürfe der Fachjury zu präsentieren.

Die Aufgabe
Hauptaufgabe des Wettbewerbs war die Umgestaltung des Bahnhofs Köln Messe/Deutz in einen modernen Umsteigebahnhof. Eine ganzheitliche Neuorganisation des Bahnhofs unter Einbindung des historischen Empfangsgebäudes auf der Südseite, der fußläufigen Erschließung des Bahnhofes unter barrierefreien Gesichtspunkten sowie die Entwicklung eines neuen Entréegebäudes im Norden als wegweisender Übergang zum Messequartier standen dabei im Mittelpunkt.

Nächstes Wettbewerbsthema
Beim Wettbewerb im Wintersemester 2016/2017 soll es um das Thema „Wohnen 4.0“ gehen. Weitere Informationen finden sich ab Mitte Juli unter www.vdi.de/wohnen40. Voraussetzung zur Teilnahme ist, dass sich die Teams interdisziplinär aus angehenden Architekten, Bau- und TGA-Ingenieuren sowie Ingenieuren des Facility Managements zusammensetzen.

Der VDI-Wettbewerb Integrale Planung findet jährlich zu einem wechselnden Thema statt und wird durch die VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik organisiert. In diesem Jahr wurde der Wettbewerb zudem unterstützt durch die Wilo-Foundation, die Kölnmesse, die Deutsche Bahn, den Nahverkehr Rheinland, den Verkehrsverbund Rhein-Sieg und die Firma Trox.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-7-8 21 x „Planen, Bauen und Betreiben mit BIM“

Viega-Symposium 2016

Die Baubranche steht vor einem wichtigen Entwicklungsschritt: dem Übergang von 2D- und 3D-Planung auf die Integrale Planung mit BIM (Building Information Modeling). Die Planung und der Bau von...

mehr

RWTH Aachen gewinnt VDI-Wettbewerb „Nachhaltiges Holzhotel“

Abgestimmte bauliche und technische Planung überzeugt

Nach einem halben Jahr intensiver Arbeit am VDI-Entwurfswettbewerb „Nachhaltiges Holzhotel“ haben die Studierenden vor einer Jury am 16. Mai 2014 im Deutschen Architektur Zentrum (DAZ) in Berlin...

mehr
Ausgabe 2015-10 Möge das beste Team gewinnen

Auslobung des Balthasar-Neumann-Preises 2016

Die „DBZ Deutsche BauZeitschrift“, ein Schwestertitel der „tab – Das Fachmagazin der TGA-Branche“, und der Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V. (BDB), Berlin, loben für...

mehr
Ausgabe 2017-04 Zwei Preise für Energieeffizienz-Spezialisten

T.P.I.-Ingenieure mit integraler Planung erfolgreich

„2016 war erneut ein sehr erfolgreiches Jahr für uns“, resümiert Dipl.-Ing. Jörg Trippe, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der T.P.I. Trippe + Partner Inge­nieurgesellschaft mbH...

mehr

Planertage 2016

Klima-Lösungen aus Theorie und Praxis

Die Veranstaltungsreihe des Stulz-Geschäftsbereich S-Klima (www.s-klima.de) informiert über Planung und Produktauswahl von VRF- und Split-Systemen für spezielle Einsatzbereiche in der...

mehr