Checkliste für dezentrale Wärmeübergabestationen

Schnell zum bedarfsgerechten Angebot

Mit „SATK20“/„SATK30“ (Aufputzvariante) und „SATK50“/„SATK60“ (Unterputzvariante) hat die Caleffi Armaturen GmbH ein Sortiment an dezentralen Wärmeübergabestationen im Portfolio, das ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten in der Gebäudetechnik abdeckt. Um den Kunden die Berechnung der individuell auf das Bauvorhaben abgestimmten „SATK“-Lösungen zu erleichtern, hat Caleffi eine spezielle Checkliste auf Basis eines Datenblattes entwickelt.

Anhand der Abfrage von spezifischen Kenndaten zum Projekt wird ein individuelles Angebot erstellt. Wichtige Kenndaten sind u. a. Anzahl der Wohneinheiten, die Heizungsfunktion (direkt/indirekt), die maximale Trinkwasserleistung, die Art der Heizkreise (Radiatoren/FBH) oder die Vorlauftemperatur.

Die „SATK“-Checkliste ist als PDF auf der Caleffi-Homepage (www.caleffi.de) hinterlegt und wird mit einem Klick an den technischen Kundendienst weitergeleitet.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-7-8 Unterputzversionen

Dezentrale Wärmeübergabestationen

Nach der Einführung der dezentralen Wärmeübergabestationen „SATK 20/30“ für die Aufputzmontage erweitert Caleffi das Programm um die Versionen „SATK 50/60“ für die Unterputzmontage,...

mehr
Ausgabe 2014-7-8 Für den mehrgeschossigen Wohnungsbau

Dezentrale Wärmeübergabe

Mit „SATK20“ und „SATK30“ hat Caleffi zwei dezentrale Wär­me­übergabestationen (für die Wandmontage) mit modulierender Regelung in ihr Produkt­sorti­ment aufgenommen. Mit ihnen kann...

mehr

Caleffi mit neuer Homepage online

Modern und übersichtlicher Aufbau

Die neue Homepage der Caleffi Armaturen GmbH präsentiert sich unter www.caleffi.de optisch und inhaltlich optimal in Form. Hauptfocus des neuen Auftritts ist der schnelle und direkte Weg zu den...

mehr

VDI 3805-Datensätze und Ausschreibungstexte im GAEB-Format von Caleffi

Produktdatenaustausch in der TGA

Die rechnergestützte Planung und Auslegung der TGA sowie deren Unterhalt erfordert einen schnellen Zugriff auf eine Fülle von Daten. In der TGA hat sich für die elektronische Verarbeitung...

mehr