Wärmepumpe zum Heizen und Kühlen

Mit Energiemanagement

In größeren Gebäuden muss nicht selten in einem Bereich Wärme abgeführt werden, während andere Bereiche zugleich Wärmeenergie benötigen. Da liegt es nahe, die Kühllast mit der Heizlast zu verbinden. Nibe schlägt dazu die Kombination der Sole-/Wasser-Wärmepumpe „F1345“ mit dem Regelkonzept „ACS 45“ vor (aktive bzw. passive 4-Leitungskühlung).

Mit diesem System kann die Wärmepumpe die Bereitstellung von Wärme und Kälte unabhängig voneinander steuern. Bei einem Überschuss an Kälte (in der kalten Jahreszeit, wenn vorwiegend geheizt werden muss) wird nur der aktuell benötigte Anteil der Kälte verwendet. Überschüssige Anteile werden über die Wärmequelle der Wärmepumpe (Erdsonde) entsorgt. Für den geringen bis moderaten Kühlbedarf in den Übergangszeiten kann kostengünstig (ohne Unterstützung durch den Verdichter) die im Erdreich enthaltene Kälte von der Erdsonde zum jeweiligen Kälteverbraucher transportiert werden. Die vom „ACS 45“ dazu jeweils genutzt Sole-/Wasser-Wärmepumpe „F1345“ ist mit zwei leistungsstarken Verdichtern für den Einsatz in großen Gebäuden bestens geeignet. Insbesondere kann sie mehrere Heizkreise mit unterschiedlichen Temperaturen ansteuern, mit verschiedenen Speichern sowie Kühlung und Lüftung kombiniert werden oder weitere, externe Wärmeerzeuger integrieren.

Die Regeleinheit der „F1345“ bietet über eine USB-Schnittstelle die Möglichkeit, Softwareupdates und Erweiterungen aufzuspielen sowie Daten zu loggen. Ebenso ist eine Einbindung in die GLT auf Basis des Modbus-Protokolls möglich.

Nibe Systemtechnik GmbH

29223 Celle

05141 75460

www.nibe.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2008-06

Warmwasserzentrale

Die Warmwasser-Zentrale EVP 500 von Nibe für Luft/Wasser-Wärmepumpen wurde speziell für den Betrieb mit Radiatorsystemen optimiert, in denen Temperaturen bis 65 °C herrschen. Die Vorlauftemperatur...

mehr
Ausgabe 2010-12

Außenluft als Wärmequelle

Ob für Ein- oder Mehrfamilien­häuser, ob für Gewerbe oder Nah­wärmenetze – das Viessmann-Komplettprogramm bietet effiziente Wärmepumpen zur Nutzung aller Wärmequellen und mit Leistungen von...

mehr
Ausgabe 2011-05

Energie aus Sonne, Luft und Erde

„Solargeo“ von Roth ist ein Wärmepumpen-Energiesystem für die Heizwärmebereitstellung und Warmwasserbereitung. Basis des Systems ist eine Sole/Wasser-Wärmepumpe, deren Wärmequelle neben zwei...

mehr
Ausgabe 2010-06

Sole/Wasser-Wärmepumpe

Die Einsatzmöglichkeiten von Sole/Wasser-Wärmepumpen sind sehr vielfältig, da als Wärmequelle das Erdreich sowie Abwärme genutzt werden kann. Mit der leis­tungsoptimierten „SI 22TU“ erweitert...

mehr
Ausgabe 2013-11 Erdakku absorbiert Kristallisationswärme

Energiezaun

Alternative Heizungsvarianten haben häufig den Nachteil, dass sie nicht alle Energiequellen nutzen können. Dies sieht beim Energiezaun von Schlemmer ecotech anders aus. Seine geflochtenen Wellrohre...

mehr