Leckprüfgerät für RLT-Anlagen

RLT-Anlagen sorgen für ein wohliges Raumklima durch die Zufuhr frischer Außenluft und Abfuhr der mit Schadstoffen belasteten Raumluft. Dabei muss gewährleistet sein, dass die für den Transport der Luft verwendeten Luftkanäle dicht sind, um Hygienerichtlinien und EnEV-Vorgaben gerecht zu werden. Leckagen im Kanalsystem können schwerwiegende und vor allem teure Folgen haben.

Die Dichtheit von Lüftungsanlagen gewinnt somit durch Einsparungen von Betriebskosten und Primärenergie stetig an Bedeutung. Die Aufbereitung der Zuluft wird zunehmend aufwendiger, sie sollte so wenig wie möglich in Zwischendecken oder Nebenräumen verloren gehen.

Das Leckprüfgerät „P.A.N.D.A.“ nach Eurovent 2/2 von Airflow hilft, Blechkanäle, Blechkanalform­stücke, ganze Lüftungskanäle oder deren Abschnitte optimal zu prüfen. Dank der hohen Venti­latorleistung von 720 m3/h bei 1500 Pa kann ein 3faches der Kanalabschnitte abgedrückt werden als mit den bisher handelsüblichen Leckprüfgeräten. Dadurch können die Kosten für eine Überprüfung sowie hohe Betriebskosten gesenkt werden. Es kann im positiven wie im negativen Druckbereich gemessen werden. Das „P.A.N.D.A.“ ist einfach in der Bedienung und ermöglicht ein schnelles Auffinden von Leckagen.

Airflow Lufttechnik GmbH,

53359 Rheinbach,

Tel.: 0 22 26/92 05 30,

E-Mail: info@airflow,

Internet: www.airflow.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-10 Leckprüfgerät für Lüftungssysteme

Gegen Undichtigkeiten

Mit der Undichtigkeit eines Lüftungssys­tems gehen viele Nachteile einher: Jeder verlorene Kubikmeter Luft kostet bares Geld und allein 10?% Leck­luft benö­ti­gen 33?% mehr...

mehr

Neuer Eurovent-Chef

Am 6. Februar 2009 wurde Martin Törpe, von der Firma AL-KO, in Paris zum neuen Vorsitzenden des Eurovent Compliance Committee zur Zertifizierung von RLT-Geräten gewählt. Das Eurovent Compliance...

mehr

Martin Törpe erneut Eurovent-Vorsitzender

AL-KO Senior Manager Systems im Amt bestätigt
Martin T?rpe, Senior Manager Systems bei AL-KO, ist als Vorsitzender des Eurovent Compliance Committee im Amt best?tigt worden.

Martin Törpe, Senior Manager Systems bei AL-KO, ist am 9. Oktober 2015 erneut als Vorsitzender des Eurovent Compliance Committee zur Zertifizierung von RLT-Geräten bestätigt worden. Das Eurovent...

mehr

Vorsitzender des Eurovent Compliance Committee im Amt bestätigt

Martin Törpe zwei weitere Jahre im Amt
Dipl.-Ing. Martin T?rpe, Senior Manager Systems der AL-KO Therm GmbH

Am 17. Oktober 2012 wurde Martin Törpe, Senior Manager Systems der AL-KO Therm GmbH (www.al-ko.com), in Paris als Vorsitzender des Eurovent Compliance Committee zur Zertifizierung von RLT–Geräten...

mehr
Ausgabe 2021-12

Dichtheitsklassen von RLT-Anlagen

Klassifizierungen nach Prüfverfahren erleichtern Vergleich

Die Dichtheit der Anlage ist ein wichtiger Faktor, der bei Auslegung und Auswahl von Klimageräten berücksichtigt werden muss. Dies gilt nicht nur für die Außenhülle der zentralen RLT-Geräte,...

mehr