Kaskadenregler für geregelte Mehrpumpenanlagen

Mehrpumpenanlagen kommen dort zum Einsatz, wo mit gravierend unterschiedlichen Förder­mengen zu rechnen ist und der Betreiber aus energetischen Gründen (und auch aus Sicherheitsüberlegungen) die Last auf mehrere Pumpen verteilen möchte.

Das klassische Beispiel ist eine Druckerhöhungsanlage in großen Gebäuden, wo der normale Leitungsdruck nicht ausreicht, um Verbraucher in den oberen Stockwerken zu versorgen. Auch Wasserwerke setzen Mehrpumpenanlagen ein.

Grundfos hat für Druckerhöhungs­anlagen und andere Mehrpumpen-Systeme die Kaskadenregler-Serie „Control MPC“ (das Kürzel MPC steht für Multi Pump Controller) entwickelt. Gegenüber bisherigen Lösungen zeichnen sich die Regler durch Verbesserungen im Detail und grundsätzliche Neuerungen aus.

Die Reglerfamilien kann bis zu sechs Pumpen in einer Zone energetisch optimiert steuern und regeln (Stichwort: Spitzenlastbetrieb, Parallelbetrieb). Die Regelung wählt automatisch die optimale Zahl von Pumpen aus und regelt diese entsprechend des jeweiligen Pumpenwirkungsgrads auf den energetisch günstigsten Wert. Mit dem FIFO-Prinzip (first in, first out) ist sichergestellt, dass alle beteiligten Pumpen die gleiche Betriebszeit aufweisen.

Grundfos GmbH,
40699 Erkrath,
Tel.: 02 11/92 96 90,
Internet: www.grundfos.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-03 Große Fördermengen effizient transportieren

Inline-Pumpen

Grundfos erweitert sein Pumpenangebot in Richtung höherer Leistungen: Die geregelten Inline-Pumpen der Baureihe „TPE“ können TGA-Planer im Objektbau oder Anlagenplaner in der Industrie mit einer...

mehr
Ausgabe 2008-06

Externer Frequenzumformer

Die E-Solutions von Grundfos – Pumpensysteme mit elektro­ni­scher Drehzahlregelung – waren bislang auf Pumpen mit einem integrierten Frequenzumrichter im Leistungsbereich zwischen 0,37 und 22 kW...

mehr

Garantie für Grundfos-Pumpen

Fünf Jahre Sicherheit ab Inbetriebnahme

Der Pumpenhersteller Grundfos gewährt im Zuge der neuen „Grundfos GO“-Garantie fünf Jahre Sicherheit ab Inbetriebnahme. Zu den garantiefähigen Pumpen gehören die Baureihe „Magna3“ und die mit...

mehr
Ausgabe 2013-05 Energiecheck vor Ort

Einsparpotentiale von Pumpen ermitteln

Energieeinsparung ist ein wichtiger Faktor für die Investitions­entscheidung bei Heizungsumwälzpumpen. Wie hoch das Einsparpotential bei einer Anlage tatsächlich ist und wie schnell sich für den...

mehr
Ausgabe 2014-02 Mit Fernbedienung

Druckerhöhungsanlage

In der Druckerhöhungsanlage „Hydro Multi-E“ von Grundfos kommen Motoren der Effi­zienz­klasse IE4 gemäß IEC TS 60034-31 Ed.1 zum Einsatz; das Multi-Mastersystem bietet eine doppelte...

mehr