Mit Monoschraubenverdichter

Kaltwassersätze

    

Daikin bringt mit der wassergekühlten „EWWD-VZ“-Serie eine neue Generation von Kaltwassersätzen auf den Markt. Die Serie erreicht Energieeffizienzwerte von ESEER bis zu 8,3 im Teillastbetrieb und EER bis zu 5,7 im Volllastbetrieb. Da Kaltwassersätze in der Regel 97 % der Zeit im Teillastbetrieb laufen, sinkt durch die hohen Effizienzwerte in diesem Bereich der Energieverbrauch deutlich. Herzstück der Geräteserie ist ein neuartiger Monoschraubenverdichter mit Invertertechnologie und Steuerung für das variable Volumenverhältnis. Der invertergeregelte Schraubenverdichter sorgt für eine stufenlose Leistungsregelung, die insbesondere für hohe Drehzahlen und einen hohen Kältemitteldurchfluss optimiert ist.

Es kommt ein überfluteter Wärmetauscher zum Einsatz, mit einer im Vergleich zu vorherigen Kaltwassersatz-Serien um 60 % verbesserten Wärmeübertragung. Alle Ausführungen der Serie werden mit dem Kältemittel R-134A betrieben und erzielen mit zwei Verdichtern eine Kühlleistung von 1.200 bis 2.100 kW, Modelle mit Einzelverdichter decken eine Kühlleistung von 450 bis 1.100 kW ab. Die Geräte der VZ-Serie können bei Bedarf für Kältemittel mit niedrigerem GWP nachgerüstet werden. Inverter-Schraubenverdichter erreichen ihre höchste Effizienz im Teillastbetrieb und verbrauchen daher nur so viel Energie, wie tatsächlich benötigt wird.

Die Kaltwassersätze sind für einen breiten Betriebsbereich geeignet. So können sie nicht nur kühlen, sondern übernehmen auch die Heißwassererzeugung bis 65 °C. Die moderne Verdichtertechnik mit Inverter verfügt auch über eine Steuerung für das variable Volumenverhältnis (VVR – Variable Volume Ratio).

Über die „Daikin on site“-Plattform ist über LAN oder GSM-Modem eine Fernüberwachung möglich. Ebenso können aus der Ferne Systemoptimierungen oder vorbeugende Wartungen vorgenommen werden. Alle Kaltwassersätze sind Eurovent zertifiziert.

Daikin Airconditioning Germany GmbH

82008 Unterhaching

+49 89 744270

www.daikin.de

Chillventa 2016: Halle 4A, Stand 107

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-03 Mit energieeffizientem Teillastbetrieb

Komfort-Kaltwassersätze

S-Klima ergänzt sein Produktportfolio um luftgekühlte Komfort-Kaltwassersätze zum Kühlen und Heizen. Sie decken einen Leistungsbereich von 4,65 bis 85 kW ab und sind für Klein- und Großobjekte...

mehr
Ausgabe 2015-10 Wassergekühlte Kaltwassersätze

Wartungsarme Scrollverdichter

Mit wartungsarmen Scrollverdichtern

Daikin erweitert das Angebot an Kaltwassersätzen um die wassergekühlten Kalt­was­ser­sätze „EWWQ-G“ und „EWWQ-L“ sowie die Wasser-/Wasser-Wärme­pumpe „EWHQ-G-SS“. Die Kaltwassersätze...

mehr
Ausgabe 2019-10 Simultanfunktion für das Kühlen und das Heizen

Luft-/wassergekühlte Kaltwassersätze

Die Serien „NRP“ (luftgekühlt) und „NXP“ (wassergekühlt) von Aermec sind Kaltwassersätze mit Simultanfunktion für unabhängiges Kühlen und Heizen von 2- oder 4-Leitersystemen mit...

mehr
Ausgabe 2017-10 Für das Kältemittel R32

Außengeräte

Die Außengeräte der Serie „Sky Air R32“ von Daikin mit dem Kältemittel R32 sind für gewerbliche Anwendungen gedacht. Die „Sky Air A“-Serie umfasst die „Advance“-Serie und die „Alpha“-Serie...

mehr
Ausgabe 2018-04 Kühlen und heizen

Inverter-Klimagerät

Remko bietet seine Inverter-Klimageräte der „RVT“-Serie in vier Modellen mit einer Kühlleistung von 2,6 bis 7,3 kW und einer Heizleistung von 2,4 bis 5,6 kW an. Durch ihre Invertertechnik laufen...

mehr