Indirekt und adiabat – Teil 2

Vergleich etablierter und neu entwickelter Systeme

In der Gebäudekühlung geraten herkömmliche Verfahren der mechanischen Kälte­erzeugung sowohl durch den Trend zu mehr Nachhaltigkeit als auch die gesetzlichen Anforderungen zunehmend unter Druck. Gleichzeitig gewinnen hier natürliche Ver­fahren immer mehr an Bedeutung. In der letzten Ausgabe der tab wurden hier sechs Systeme zur indirekten adiabaten Verdunstungskühlung umfassend vorgestellt. Im zweiten Teil der Serie geht es um die Gegenüberstellung der jeweiligen Leistungsdaten und Betriebskosten auf Basis der Simulation eines kompletten Betriebsjahres.

Seit ihrer Einführung vor über 20 Jahren hat sich die indirekte adiabate Verdunstungskühlung immer mehr als natürliche und energiesparende Ergänzung zur konventionellen mechanischen Kälteerzeugung etabliert. Bei der Umsetzung in Zentralklimageräten haben sich hier im Laufe der Zeit vielfäl­ti­ge Ansätze herausgebildet. Im ersten Teil dieses Beitrags wurden die vier wichtigsten marktüblichen Lösungen sowie zwei neu entwickelte Systeme (Tabelle 1) in Bezug auf Technik, Effizienz sowie Vor- und Nach­tei­le vorgestellt.

Als maßgebliches Kriterium für die Leistungsfähigkeit wurde dabei der adiabate...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-06

Indirekt und adiabat – Teil 1

Natürliche Kühlung statt mechanische Kälteerzeugung

Die indirekte adiabate Verdunstungskühlung hat sich seit ihrer Einführung vor über 20 Jahren immer mehr als na­tür­liche und energiesparende Ergänzung zur konventionellen mechanischen...

mehr

Menerga gewinnt Rechenzentrumspreis 2019

Sieger in der Kategorie „RZ-Klimatisierung und Kühlung“

Am 11. April wurde der deutsche Rechenzentrumspreis 2019 verliehen. Eine Fachjury bestehend aus Vertretern aus Forschung, Wirtschaft und der Presse haben zahlreiche Einreichungen in den insgesamt...

mehr
Ausgabe 2019-11

Freie Kühlung von Rechenzentren

Welche Lösung ist die richtige?

Freie Kühlung durch Außenluft Außenluft kann als Wärmesenke zur Kühlung von Rechenzentren genutzt werden, da die Außenluft im Jahresverlauf meistens kälter als beispielsweise 23?°C ist und in...

mehr
Ausgabe 2017-01

Berechnung der Verdunstungskühlung

Potentiale und Grenzen der indirekten Verdunstungskühlung

Bisher erfolgt in zentralen RLT-Geräten die Kühlung und Entfeuchtung der warmen Außenluft auf den Zuluftzustand meist durch den Betrieb von mechanischen und mit synthetischen Kältemitteln...

mehr
Ausgabe 2014-05

Einsatz unter Denkmalschutzvorgaben

Klimatechnik für Planetarium Bochum

Das in den 1960er Jahren errichtete Zeiss Planetarium Bochum liegt auf einem Hügel südlich des Stadtparks in Bochum-Mitte und steht seit 2005 unter Denkmalschutz. Bauherr und Besitzer des Gebäudes...

mehr