Heizkörper für den Austausch

Die Heizkörper aus der Serie „RetroProfil“ der August Brötje GmbH passen zu jedem Heizsystem und fügen sich mit ihrem zeitlosen Design harmonisch in nahezu jedes Wohnambiente ein. Alte DIN-Radiatoren lassen sich ohne nennenswerten Aufwand gegen das neue Modell austauschen, da diese über exakt aufeinander abgestimmte Nabenabstände verfügen.

Alte Radiatorenheizkörper haben einen Strahlungsanteil von 80 % und einen Konvektionsanteil von 20 %. Der „RetroProfil“ verfügt aufgrund seiner optimierten Heizflächen über einen Strahlungsanteil von nur 20 % und einen Konvektionsanteil von 80 %. So lassen sich nur mit dem Tausch der Heizkörper gegen die formschönen RetroProfil-Modelle bis zu 15 % der eingesetzten Energie einsparen.

Alle Flächenheizelemente aus dem Hause Brötje werden mit großer Sorgfalt hergestellt, so dass sie eine harte, unempfindliche Oberfläche mit langer Haltbarkeit aufweisen. Hinzu kommen die Vorteile des „Multi-Fix R“-Montagesystems, das eine schnelle und saubere Montage erlaubt. Die Befestigungselemente sind waagerecht variabel, es bestehen zwei Möglichkeiten zum Höhenausgleich, und bei Bedarf können zusätzliche Befestigungen angebracht werden. Selbst das Drehen des Heizkörpers stellt kein Problem dar.

August Brötje GmbH,

26171 Rastede,

Tel.: 0 44 02/8 00,

E-Mail: info@broetje.de,

Internet: www.broetje.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-11-12

Mittig ausgelegter Anschluss

Beim Einbau eines Heizkreislaufs steht in der Regel spätestens mit der Installation der Rohrleitungen die Position der Heizkörper fest. Die Maße der Heizelemente müssen deshalb normalerweise...

mehr
Ausgabe 2008-11

Raumtemperaturregelung

Die Temperatur in den einzelnen Räumen einer Wohnung richtet sich nach der individuellen Nutzungsart. Sind im Kinder- und Arbeitszimmer 22 °C angebracht, reicht im Schlafzimmer ein vergleichsweise...

mehr
Ausgabe 2011-12 Mit geringem Platzbedarf

Ölbrennwertkessel

Der wandhängende Ölbrennwertkessel „NovoCondens WOB“ von Brötje steht in den Leis­tungsstufen 20 und 25 kW zur Verfügung und lässt sich über die Regeleinheit „ISR Plus“ mit einer...

mehr
Ausgabe 2013-03 Kompakter Kraftprotz

Großes Gas-Brennwertgerät

Effizient und wirtschaftlich heizen gilt im Objektbereich als Prämisse. Brötje entwickelte für große Wärmeabforderungen ein Gas-Brennwertgerät in bedarfsgerechten Leistungsgrößen, das...

mehr
Ausgabe 2014-06 Heat-Pipe- und Direct-Flow-Kollektoren

Verbesserte Röhren

Brötje hat die Weiterentwicklung seiner „SolarPlus“-Heat-Pipe- (HP) und -Direct-Flow-Modelle (DF) vorgenommen. Mit der „Serie B“ wurden die HP- und DF-Kollektoren in mehreren Details entscheidend...

mehr