Gemeinschaftsveranstaltung lockt zum Boxenstopp

Heizen, Lüften, Kühlen

Nahezu 100 Teilnehmer besuchten im September 2017 den jährlich zweimal stattfindenden Boxenstopp der Firmen ETU, Grundfos, Lindner, Frese und Helios Ventilatoren. Die Veranstaltungsreihe zu den Themen Heizen, Lüften und Kühlen informierte zu Produkten, Weiterentwicklungen und allgemeine Anforderungen. Die Informationen wurden in Kurzvorträgen und Workshops vorgestellt und anhand von Praxisbeispielen vermittelt. Im Anschluss luden die Gastgeber zu einem Fahrsicherheitstraining ein.

 

Neue Heizlastberechnung DIN EN 12831-1

2016 wurde die neue DIN EN 12831-1 europäisch verabschiedet. Nach Erscheinen der Norm wird es wieder einen nationalen deutschen Anhang geben – das Beiblatt 1. Jürgen Langensiepen, Vertriebsleiter der ETU Software GmbH, gab den Teilnehmern einen Ausblick auf die neue Heizlastnorm, indem er detailliert auf Neuerungen sowie auf die Konsequenzen einging. Besonderes Augenmerk wurde auf die Änderungen im Bereich „Berechnungen der Lüftungswärmeverluste“ gelegt. Neben bekannten Begriffen wie Luftdichtheit oder Mindestluftwechsel fielen vor allem neue Definitionen wie Volumenstromverhältnisse, Volumenstromfaktoren oder Auslegungswerte von Außenluftdurchlässen.

Luft- und Klimatechnik

Thorsten Fiedel, Schulungsleiter von Helios Ventilatoren, vermittelte den Teilnehmern relevante Änderungen im Bereich der Lüftungsnormen. Seinen Schwerpunkt legte er auf die neue Lüftungsmatrix DIN EN 16798, die sich mit der Gesamt­ener­gie­effi­zienz von Gebäuden beschäftigt. Der Teil 3 der DIN EN 16798 ersetzt zukünftig die DIN EN 13779. Ein weiteres Thema war die Nachfolgenorm der DIN EN 779 (Filterbewertung und -klassifizierung), die ab Ende 2018 von der Prüfnorm ISO 16890 ersetzt wird. Die Filterklassentypen G, M und F werden hierbei in Zukunft von den neuen Klassen PM1, PM2,5 und PM10 ersetzt. 

Pumpen und Kühldecken

Frank Räder, Teamleiter der Schulungsabteilung von Grundfos, zeigte in seinem Vortrag vier Aspekte bei der Be­triebs­opti­mie­rung von Pumpen auf. Seine Botschaft war deutlich: „Überdimensionierung ist kein Kavaliersdelikt!“

Weiterhin stellte Thomas Waas, Produktmanager der Firma Lindner AG, die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung einer Kühldecke unter Berücksichtigung der ISO 7730 vor.

Guido Hörstmann, Leiter der Gebäudetechnik der dänischen Frese GmbH, beendete den Vortragsteil mit dem Thema hydraulischer Abgleich von Heizungs- und Kühlanlagen.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-09

Boxenstopp 2019: Seminar für Heizen – Lüften – Kühlen

17. September 2019/Weilerswist und 19. September 2019/Kempten Die Unternehmen ETU, Grundfos, Frese, Helios und Lindner laden zum „Boxenstopp” ein. Neben Fachvorträgen und Workshops zu den Themen...

mehr

Boxenstopp von ETU, Frese, Grundfos, Helios und Lindner

Express Seminar für Heizen, Lüften und Kühlen

Im September 2017 laden die Unternehmen ETU, Frese, Grundfos, Helios und Lindner zum „Boxenstopp” inkl. Fachvorträgen, Workshops und anschließendem Fahrtraining im ADAC Fahrsicherheitszentrum...

mehr

„Boxenstopp 2014“ von Hottgenroth/ETU, Frese, Lindner und Grundfos

Express-Seminar Heizen & Kühlen

Experten der Firmen Hottgenroth/ETU, Frese, Lindner und Grundfos bieten in dieser Veranstaltungsreihe einen kompakten Einblick über die optimale Abstimmung zwischen Energieerzeugung und dem...

mehr
Ausgabe 2015-7-8

Fachwissen „tanken“ und Fahrsicherheit gewinnen

Ab 18. August 2015/drei Standorte Effizientes Heizen und Kühlen nimmt eine immer wichtigere Rolle ein, letztlich auch im Hinblick der steigenden Energiekosten. Experten der Firmen Hottgenroth/ETU,...

mehr

Grundfos-Schulungsprogramm 2019

Weiterbildung on- und offline

Grundfos hat sein Schulungsangebot weiter ausgebaut und bietet 2019 ein umfassendes Programm an klassischen Tagesseminaren, Kooperationsveranstaltungen und Webinaren mit insgesamt mehr als 100...

mehr