Flachdachentwässerung

Üblicherweise werden größere Flachdächer für Gewerbe und Industrie mit einem innenliegenden Entwässerungssystem entwässert, bei dem die Dachabläufe durch eine Kernbohrung mit dem Innenraum verbunden sind. Modernere Entwässerungssysteme nutzen die Saugkraft des Unterdruckes innerhalb des Systems, um die Entwässerungsleistung zu erhöhen und so die Anzahl der Dachabläufe zu reduzieren.

Die „Loro-X“-Attikaentwässerung mit Druckströmung erfüllt den Wunsch der Bauherren und TGA-Planer nach einem ebenso leistungsstarken, aber komplett außenliegenden Dachentwässerungssystems. Besonders optimal für die Sanierung von bestehenden Dachflächen ohne oder mit geringer Wärmedämmung eignet sich das Schnellablaufsystem „Attika-Drainjet“ ohne Eingriff ins Dach.

Die von Loro patentierte Form der Haupt- und Notentwässerung ermöglicht die sichere Funktion des Systems mit Druckströmung auch ohne die sonst übliche „Aussparung“ für den Ablauf in Wärmedämmung oder Betonplatte.

Speziell für Planer bietet der Hersteller passend zum Thema umfangreiche Möglichkeiten für eine Online-Planung bis hin zum Herunterladen kompletter 3D-CAD Systeme.

Lorowerk,

37581 Bad Gandersheim,

Tel.: 0 53 82/7 10,

E-Mail: infocenter@lorowerk.de

Internet: www.loro.de,

ISH 2011: Halle 6.0, Stand C 97

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-05 Zusammenspiel von Haupt- und Notentwässerung

Retentionsdachentwässerung

Durch die Zunahme von Einleitbeschränkungen in die Grundleitung gewinnt die Rückhaltung des Regenwassers an Bedeutung. Wenn der Platz für ein Rückhaltebecken oder für die Versickerung im...

mehr
Ausgabe 2019-06 Platzsparende Systemlösungen

Kaskaden- und Balkonentwässerung

Attika-Abläufe eignen sich auch bei engen Platzverhältnissen für die Entwässerung von Dachterrassen und Flachdächern. „Loro-X Duostream“ spart Platz ein, da die Lösung unabhängig von der...

mehr
Ausgabe 2011-06 Dachentwässerung

Mit Druckströmung

Die objektbezogene Berechnung von Dachentwässerungssystemen mit Druckströmung wird inzwischen von einigen Herstellern angeboten. Der Planer hat dadurch die Möglichkeit, nicht nur vom Material her,...

mehr
Ausgabe 2012-05 Dachentwässerung mit Druckströmung

Regenereignisse berechnen

Hochdruck-Dachentwässerungen können kleiner dimensioniert werden als herkömmliche Freispiegelentwässerungen. Insbe­sondere große Hallen und Indus­trie­bauten verwenden diese Technik. Als...

mehr
Ausgabe 2019-06

Regenentwässerung bei Dachbegrünung

Planungsgrundlagen nach DIN EN 12056-3 und DIN 1988-100

Regelwerke und Geltungsbereiche Bei der Planung, Ausführung und Pflege von Dachbegrünungen müssen die Anforderungen der aktuellen „Dachbegrünungsrichtlinien“, Ausgabe 2018, umgesetzt werden....

mehr