Mit geringer Einbauhöhe

Eurorasterkassette

Bei geringen verfügbaren Deckenhöhen von nur 245 mm Höhe lassen sich Eurorasterkassetten in der „City Multi“-VRF- und der M-Serie von Mitsubishi Electric einsetzen. Mit 208 mm Höhe und einem Seitenmaß von 625 mm passt sich die Eurorasterkassette in alle gängigen Systemraster-Kassettendecken ein.

In dem optisch überarbeiteten Innengerät kommt der optionale „i-see“-Sensor zum Einsatz. Dieser scannt permanent den zu klimatisierenden Raum und erhält so die Information, wo sich wie viele Menschen aufhalten. Ändert sich die Anzahl der Personen im Raum, passt der „i-see“-Sensor automatisch die Kühl- oder Heizleistung an.

Mitsubishi Electric Europe B.V.

40882 Ratingen

+49 2102 4860

www.mitsubishi-les.de

Chillventa 2016: Halle 4, Stand 115

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-10 Außengeräte

Split-Klima- und VRF-Technik

Innerhalb seiner „City Multi“-VRF-Serie hat Mitsubishi Electric neue Außengeräte der „PUMY“-Serie mit deutlich verbesserten Energieeffizienzwerten vorgestellt. Über eine Schnittstelle...

mehr

Mitsubishi Electric bietet digitalen Messestand

Alternative zur SHK Essen

Nach der Neuterminierung der Frühjahrsmesse SHK 2020 in Essen hat Mitsubishi Electric kurzfristig einen digitalen Messestand auf seiner Website aufgebaut. „Grundsätzlich unterstützen wir die...

mehr
Ausgabe 2008-10

Wassersysteme

Komplettlösungen sind der Trend in der modernen Gebäudetechnik, den Mitsubishi Electric mit Komplettlösungen zur Warm- und Kaltwasserbereitung von 5 bis 45?°C sowie zur Brauchwasserbereitung bis...

mehr

Verstärkung fürs Key Account Team

Dirk Rauen und Kai-Uwe Gaupp bei Mitsubishi Electric

Mitsubishi Electric (www.mitsubishi-les.de) baut das Key Account Team mit Dirk Rauen und Kai-Uwe Gaupp weiter aus. Herr Rauen wechselte von einem Großunternehmen der Branche, in dem er als...

mehr

Mitsubishi Electric kauft DeLclima (Climaveneta)

Kaufpreis von 664 Mio. €

Mitsubishi Electric hat die DeLclima-Aktienmehrheit (74,97 %) von De’Longhi Industrial S.A. übernommen. Die restlichen 25,03 % will Mitsubishi Electric ebenfalls noch erwerben. Der Gesamtkaufpreis...

mehr