Energieoptimierte RLT-Geräte

Direkte Feuchteaufnahme aus der Luft

Steigende Energiekosten beeinflussen zunehmend die Kostensituation von gebäude- und prozesstechnischen Klimaanlagen. Hierbei beanspruchen derartige Anlagen einen nicht zu unterschätzenden Anteil an der Gesamtenergiebilanz. Im Beitrag wird ein System vorgestellt, das die direkte Feuchtigkeitsaufnahme aus der Luft nutzt.

Ein wesentlicher Bestandteil energetischer Überlegun­gen zu Kostenbilanzen sind energieoptimierte RLT-Geräte. In­zwischen werden immer häufi­ger Investitionsentscheidungen unter Berücksichtigung der zu erwartenden laufenden Betriebskosten getroffen. Im Sommer besteht die Aufgabe einer Klima­an­lage in der Abkühlung und der Entfeuchtung der Luft. Gerade die Entfeuchtung verursacht in der Regel einen hohen Kälte- und da­mit auch Energiebedarf, da die Luft unter die Taupunkttem­pe­ratur abgekühlt werden muss, um Wasser auszukondensieren. Der Taupunkt liegt damit weit unter der für eine behagliche...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-04 Automatische Sommer-/Winterumschaltung

Lüftung fürs ganze Jahr

Das Lüftungssystem „freeAir 100“ sorgt das ganze Jahr für eine optimale Wohnraumlüftung – und spart dabei etwa 25?% der Heizkosten. Durch seine Sensortechnik (CO2, Feuchtig­keit und...

mehr
Ausgabe 2009-10

Sorptionsgestützte Klimatisierung

Für die nachhaltige Klimatisie­rung von Gebäuden bietet Menerga ein sorptionsgestütztes Zen­tralklimagerät an. In Verbin­dung mit der „adiabaten“ Ver­duns­tungs­kühlung kann bei die­ser...

mehr
Ausgabe 2015-02 Mit Hygieneampel

Software für Lüftungssysteme

Das Lüftungssystem „freeAir 100“ von bluMartin wurde mit einer praktischen Funktion ausgestattet: Zur besseren Kon­trolle von Filterzuständen, CO2-Konzentra­tion und Feuchtig­keit wurden vier...

mehr
Ausgabe 2009-04

Sanfte Kühlung

Thermisch problematische Räume bedürfen zur Herstellung eines behaglichen Raumklimas häufig einer zusätzlichen Kühlung. In Komfortbereichen wie Büros, Aufenthalts- und Wartezonen bietet sich...

mehr
Ausgabe 2014-05

Flüssigsorption mit Membrankühldecke

Voraussetzungen, Einsatzpotential und -grenzen

Während sich die sorptionsgestützte Klimatisierung auf Basis fester oder flüssiger Sorptionsmittel in zentralen Kli­ma­anlagen schon lange etabliert hat und der Marktanteil neu ins­tal­lierter...

mehr