The smarter E Europe in München

Energiefachmessen: im Fokus u.a. grüner Wasserstoff und Agri-PV

The smarter E Europe mit den vier Energiefachmessen Intersolar Europe, ees Europe, Power2Drive Europe und EM-Power Europe findet vom 11. bis 13. Mai 2022 in München statt. Die Veranstaltung bietet Besuchern das gesamte Spektrum energiewirtschaftlicher Themen. Die vier Energiefachmessen haben jeweils einen klaren fachlichen Fokus, doch durch die zeitgleiche Ausrichtung werden die im Energiebereich wichtigen Verbindungen zwischen den Produkten und Themen abgebildet.

The smarter E Europe vereint vier Energiefachmessen unter einem Dach
Bild: Solar Promotion

The smarter E Europe vereint vier Energiefachmessen unter einem Dach
Bild: Solar Promotion

Ein Fokus liegt erneut auf grünem Wasserstoff. Das während der Messe stattfindende „The smarter E – Green Hydrogen Forum“ ist hier eine Bühne für Branchenvertreter der gesamten Wertschöpfungskette. Außerdem treffen sich Unternehmer, die Wasserstoff, Brennstoffzellen, Elektrolyse und Power-to-Gas in die Märkte bringen wollen, im Ausstellungsbereich „Green Hydrogen Forum & Expo“.

Im „Green Hydrogen Forum“ diskutieren Experten über grünen Wasserstoff
Bild: Solar Promotion GmbH

Im „Green Hydrogen Forum“ diskutieren Experten über grünen Wasserstoff
Bild: Solar Promotion GmbH

Die Intersolar Europe möchte in diesem Jahr die vergleichsweise junge Technik der Solarstromerzeugung über die Agri-Photovoltaik (Agri-PV) voranbringen, die auf immer größeres Interesse stößt. Neben verschiedenen Unternehmen, die ihre Produkte und Projekte in diesem Bereich präsentieren, gehören auch Forschungseinrichtungen wie die AIT Austrian Institute of Technology GmbH und das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE) zu den Austellern. Ein weiteres Highlight bietet die Intersolar Europe Conference am 10. Mai 2022 am Vortag der Messe, bei der es Veranstaltungen zum Thema Agri-PV geben wird.

Die Solarstromerzeugung über die Agri-Photovoltaik (Agri-PV) entwickelt sich dynamisch und stößt auf immer größeres Interesse
Bild: Solar Promotion

Die Solarstromerzeugung über die Agri-Photovoltaik (Agri-PV) entwickelt sich dynamisch und stößt auf immer größeres Interesse
Bild: Solar Promotion

Darüber hinaus präsentieren sich Start-ups in einem eigenen Bereich, der Start-up Area in Halle B5. Die Innovationsplattform der neuen Energiewelt bietet Start-ups und jungen Unternehmen einen kompakten Zugang zu den relevanten Unternehmen, Akteuren und Entscheidern, die die neue Energiewelt prägen und damit viele Möglichkeiten, potentielle Geschäftskunden zu treffen und Kontakte zu knüpfen.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-7-8 Virtuelle Preisverleihung 2020

The smarter E Award, Intersolar Award und ees Award

Aufgrund der coronabedingten Absage 2020 fielen nicht nur die Fachmesse The smarter E und und ihre vier parallel stattfindenden Energiefachmessen Intersolar Europe, Power2Drive Europe, ees Europe und...

mehr

The smarter E Europe 2020 abgesagt

Virtuelle Award-Verleihung 2020

The smarter E Europe (www.TheSmarterE.de) und ihre vier parallel stattfindenden Energiefachmessen Intersolar Europe, Power2Drive Europe, ees Europe und EM-Power werden dieses Jahr nicht stattfinden....

mehr

The smarter E Europe 2021 wird verschoben

Neuer Termin 21. bis 23. Juli 2021

The smarter E Europe mit den vier Energiefachmessen Intersolar Europe, ees Europe, Power2Drive Europe und EM-Power Europe wird in das zweite Halbjahr 2021 verschoben. Die Innovationsplattform der...

mehr
Ausgabe 2019-05 Lösungen und Systeme für die Energiezukunft

Die „The smarter E“ 2019 in München

Die Intersolar Europe bietet als eine von vier Teilmessen im Rahmen der „The smarter E“ vom 15. bis 17. Mai 2019 Neuheiten für die Solarwirtschaft. Drei Tage lang dreht sich auf dem Messegelände...

mehr
Ausgabe 2018-05 2018 – Ein intersolares Photovoltaikjahr

Marktaufschwung und solare Sektorenkopplung

Die Intersolar Europe 2018 sendet bereits deutlich vor Messebeginn und trotz der erneuten Insolvenz von Solarworld positive Signale in den Markt: Bereits drei Monate vor Veranstaltungsbeginn sind die...

mehr