EnEV 2009 berücksichtigt

Solar-Computer bietet das überarbeitete Programm „Gesamtenergieeffizienz Gebäude DIN V 18599“ (Programm-Nr. B54) an, in dem die Bedingungen der EnEV 2009 berücksichtigt wurden. Die geänderten Anforderungen der EnEV 2009 wurden vollständig und in allen Details umgesetzt. Planer, Berater, Architekten und TGA-Ingenieure, die Beratungssoftware nutzen und Energieausweise erstellen wollen, haben nun die Möglichkeit, Nichtwohngebäude nach DIN V 18599/EnEV 2009 zu berechnen.

Zu Beginn kann der Anwender im Programm zwischen den Randbedingungen EnEV 2007 oder EnEV 2009 wählen und wird dann in gewohnter Weise einfach, sicher und intuitiv durch das Programm geführt. Die Software bleibt, wie gewohnt, aufwärtskompatibel. Bereits nach EnEV 2007 durchgeführte Berechnungen können jederzeit einfach umgeschaltet werden.

Auch die Vorschriften zur Berechnung für Wohngebäude ändern sich deutlich mit der ENEV 2009. Hier hat der Anwender zukünftig die Auswahlmöglichkeit zwischen den Berechnungsverfahren DIN V 18599 und DIN 4108/4701.

Das modular aufgebaute Baukas­tenprinzip ermöglicht einen durch­gängigen Datenfluss zu weiteren Berechnungsprogrammen der Heiz­last, Kühllast etc. und auch zu „AutoCAD MEP 2010“. Doppelte Datenerfassun­gen werden so vermieden.

Solar-Computer GmbH,

37023 Göttingen,

Tel.: 05 51/79 76 00,

E-Mail: info@solar-computer.de,

Internet: www.solar-computer.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2021-1-2 Energieeffizienz nach GEG

Planungssoftware

Mit Inkrafttreten des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) am 1. November 2020 müssen Planer und Berater ihre bisherige EnEV-Software auf neue „GEG-Software“ umrüsten. Passend dazu bietet Solar-Computer...

mehr

TGA-Software-Online-Messe von Solar-Computer

Sechs Sessions am 15. September 2015

Am 15. September 2015 veranstaltet Solar-Computer eine Online-Messe mit jeweils drei Sessions am Vor- und am Nachmittag. Die Sessions behandeln spezielle Anwendungen von Berechnungsprogrammen der...

mehr
Ausgabe 2009-03

Green Building Information System

Das Software-Produkt „GBIS 1.0“ steht für „Green Building Information System“ und stellt eine neuartige Verknüpfung zwischen AutoCAD MEP und Solar-Computer-Berechnungen dar. Teils fließen Daten...

mehr
Ausgabe 2013-02 BKI-Energieplaner

EnEV-Software

Mit der EnEV-Software „BKI Energieplaner“ in Version 11 können Anwender auf einfache Art Energieplanungen und -beratungen, BAFA-geförderte Vor-Ort-Beratungen, KfW-Anträge und Baubegleitungen...

mehr
Ausgabe 2016-02 Simulation instationärer Verläufe

Kühllastberechnung

Das Programm „Kühllast und Raumtemperatur nach VDI 2078/6007“ unterstützt den Weißdruck der VDI 2078 (Ausgabe 2015-06) sowie die zugrunde liegenden Simula­tions­algo­rith­men der aktuellen...

mehr