Haustechnik-Planungssoftware

Die große CAD-Freiheit

Dendrit präsentiert mit der Studio-Version einen weiteren Baustein der Dendrit-Haustechnik-Planungssoftware.

„Dendrit Studio“ trumpft mit einem CAD-Programm auf, welches eine einheitliche Projektverwaltung sowohl im Studio als auch in „AutoCAD“ oder „BricsCAd“ ermöglicht. Dem Nutzer eröffnetsich damit die „große CAD-Freiheit“. Auch die veränderten Vorgaben zur Rohrdimensionierung sind kein Problem: Die Software rechnet bereits gemäß DIN 1988-300.

Strangschemen werden im CAD durch den Schemengenerator automatisiert erzeugt. Eine unbegrenzte Zeichenoberfläche im CAD ermöglicht, die hydraulischen Grenzen von Dendrit voll zu nutzen. Mit dem Schemen­generator kann selbst bei unter­schiedlichen Etagen- bzw. Raum­belegungen ca. 80 % der Zeichenarbeit eingespart werden. Dies gilt für alle Rohrnetzberechnungen, also in den Gewerken Sanitär, Heizung und Gas. Als Ergänzung zur normgerechten Berechnung bietet Dendrit das einfach zu bedienende Simulationstool. Hier wird nicht nur der Temperaturverlauf für den gesamten Fließweg überprüft und optimiert, sondern auch die exakte Auswahl und Einstellung der Armaturen und der Pumpe vorgenommen. Als Basis für die Pumpenauslegung dienen die Kennlinien von Grundfos und Wilo. Auch das Kemper-Hygienesystem „KHS“ ist im Simulationstool implementiert.

Gebr. Kemper,
57462 Olpe,
Tel.: 02761 8910,
E-Mail:
www.kemper-olpe.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-7-8 Optimal dimensionieren

Trinkwassernetze berechnen

Mit der Haustechnik-Software „Dendrit Studio 2.0“ lassen sich Trinkwasserrohrnetze mit Kemper-Wohnungsstationen optimal berechnen. „Die außergewöhnlich niedrigen Druckverluste der...

mehr

Honeywell Haustechnik wird Premiumpartner von Dendrit

Planungsdaten auf einen Blick

Wenn es um sanitärtechnische Berechnungen geht, ist die Haustechnik-Software von Dendrit bereits seit 1998 eine gute Wahl für Planer und planende Installateure. Im Bereich Heizungstechnik arbeitet...

mehr
Ausgabe 2016-7-8 Mit Handlingvorteilen

Freistromventile

Kemper hat die Disposition und Lagerhaltung seiner Rotguss-Freistromventile vereinfacht. Die Variantenvielfalt, u.a. auch der bekannten „Weser“-Baureihe, wurde zum 1. April 2016 angepasst. Die...

mehr
Ausgabe 2009-01

Präzise Berechnung und Simulation

Um die Anforderungen der TrinkwV 2001, die Trinkwasserhygiene und den bestimmungsgemäßen, wirtschaftlichen Betrieb von Trinkwassersystemen (kalt und warm) bereits in der Planungs- und...

mehr
Ausgabe 2017-02 Funktionserweiterung im Schemagenerator

CAD-Funktion in „Studio 2016“

Interessante Neuerungen und kundenorientierte Anpassungen zeichnen die Version „Studio 2016“ der Dendrit Haustechnik-Software GmbH aus. Beispielhaft zu nennen ist das neue Übersichtsfenster, in dem...

mehr