Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Service | Messen & Seminare | 18.09.2018

Veranstaltung für Experten der TGA

Die CEGA 2018 in Baden-Baden

  • Die Vorträge der Veranstaltung bieten eine ausgewogene Mischung aus Forschung, Planung und Praxis. Bild: VDI Wissensforum GmbH

Die Lüftungs-, Klima- und Kälte-, Energie-, Heiz- und Sanitärtechnik bilden den Mittelpunkt des Branchentreffs am 27. und 28. November 2018 in Baden-Baden. Die CEGA versteht sich als forschungs- und industrieübergreifende Plattform für Planer, Anwender und technische Entscheider der TGA-Branche. Experten stellen u.a. Trends und Entwicklungen in der Gebäudeautomation und im Gebäudemanagement vor sowie zur Digitalisierung in der Gebäudetechnik.

Nach der Erstveranstaltung in 2016 wird es zur 79., überarbeiteten Neuauflage des Standardwerks „Taschenbuch für Heizung + Klimatechnik – Der Recknagel“ die Branchen-Zusammenkunft „CEGA – Congress für Experten der TGA“ (https://www.vdi-wissensforum.de/cega-kongress-fuer-experten-der-technischen-gebaeudeausruestung/) geben. Sie richtet sich an Planer, Anlagenerrichter und -betreiber der TGA sowie der Gebäudeautomation und dem Gebäudemanagement.
Nur mit aktuellem Wissen und vernetztem Arbeiten können Spezialisten dazu beitragen, dass Immobilien wirklich nachhaltig sind. Deshalb legt die CEGA in 2018 ein besonderes Augenmerk auf die folgenden Themen:
- Anwendungen in der Lüftungs- und Klimatechnik,
- Entwicklungen im Bereich Heizung,
- Zukunft Ökodesign und ener­getische Inspektion,
- Gebäudeautomation – Monitoring, Schnittstellen, VDI 3814 und Praxis,
- Trinkwasserinstallationen – aktuelle Normen, Verfahren, Kühlung und Hygiene sowie
- Chancen durch Smart Building und Building Information Modeling (BIM).

Die Leitung haben Professor Dr.-Ing. Uwe Franzke vom Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH in Dresden sowie Professor Dr.-Ing. Bert Oschatz, ITG Institut für Technische Gebäudeausrüstung Dresden Forschung und Anwendung GmbH. Die Plenarvorträge richten sich an alle Teilnehmer des Kongresses und geben einen Ausblick auf das zukünftige Planen und Bauen in Deutschland.

Zu den weiteren Vortragsthemen zählen „Digitalisierung revolutioniert die Gebäudeautomation!? – Chancen, Risiken, Wege“ von Dipl.-Ing. (FH) Johannes Wiesinger, Prokurist, Drees & Sommer Advanced Building Technologies GmbH, Stuttgart, „Klimaneutraler Gebäudebestand 2050 – Welchen Beitrag kann die Gebäudetechnik leisten?“ von Dr.-Ing. Stephan Anders, Leiter DGNB-System, Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V. (DGNB), Stuttgart, sowie „Gebäudeenergiegesetz und Niedrigstenergiehausstandard in Deutschland“, Professor Dr.-Ing. Bert Oschatz, Geschäftsführer, ITG Institut für Technische Gebäudeausrüstung Dresden Forschung und Anwendung GmbH, Dresden.
Das komplette Programm finden Sie hier.

Thematisch passende Beiträge

  • 200 TGA-Experten bei der 2. CEGA

    Der zweite gemeinsame Kongress „CEGA – Congress für Experten der TGA“ konnte an die Erstveranstaltung anknüpfen. Die Kongressleiter, Prof. Dr.-Ing. Uwe Franzke und Prof. Dr.-Ing. Bert Oschatz, konnten am 27. und 28. November 2018 rund 200 TGA-Experten in Baden-Baden begrüßen. Die Schwerpunkte des CEGA-Programms bildeten aktuelle Themen der Branche ab:  Niedrigstenergiegebäude und klimaneutraler...

  • Gebäude effizient automatisieren

    1. und 2. Juli 2014/Baden-Baden Die VDI-Konferenz „Gebäudeautomation 2014“ befasst sich mit energetischen Einsparpotentialen mithilfe der Gebäudeautomation. Auf der Veranstaltung wird das Zertifizierungssystem „eu.bac“ diskutiert, das gezielt die Energieeffizienz von Gebäudeautomation als Gesamtsystem bewertet. In einer Podiumsdiskussion diskutieren Experten von Cofely, GA Ingenieurgesellschaft,...

  • GLT-Anwendertagung in Dresden

    Sichere Gebäudeautomation im Umfeld der Energiewende

    Die GLT-Anwendertagung ( www.glt-anwendertagung.de) ist eine Veranstaltung rund um Gebäudeautomation und Facility Management. Seit mehr als 25 Jahren treffen sich Betreiber großer Liegenschaften, darunter zahlreiche Universitäten und Hochschulen, Kliniken, Großflughäfen und Messegesellschaften, jährlich zum Erfahrungsaustausch zu Themen der Gebäudeautomation und des Gebäudemanagements. Das Motto...

  • Energiekostenoptimierung von Lüftung- und Klimaanlagen im Bestand

    2. November 2009 Dresden Das Seminar vermittelt ein schlüssiges Stufenkonzept, mit dem die Energiekosten der Lüftungs- und Klimaanlagen nachhaltig gesenkt werden können. Anhand konkreter Objekte verschiedener Nutzungsarten wird gezeigt, wo Energieeinsparpotentiale vorhanden sind und wie sie ermittelt und erschlossen werden können. Damit liefert das Seminar einen Meilensteinplan mit...

  • Energetische Optimierung von Lüftungs- und Klimaanlagen im Bestand

    Das Seminar vermittelt ein schlüssiges Stufenkonzept, mit dem die Energiekosten der Lüftungs- und Klimaanlagen nachhaltig gesenkt werden können. Anhand konkreter Objekte verschiedener Nutzungsarten wird gezeigt, wo Energieeinsparpotentiale vorhanden sind und wie sie ermittelt und erschlossen werden können. Im Kern geht es einerseits um Untersuchungen, die zu verlässlichen Potentialaussagen führen...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

  • Alle News


  • Alle News


  • Top 5 - Meistgelesen

    Inhalte der nächsten Heftausgaben

    • Heft 03 / 2019

      Klimatechnik für ein Hochleistungsmessgerät – Die German Biomedicine NanoSIMS Facility in Göttingen

      Das Center for Biostructural Imaging of Neurodegeneration (BIN) der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) weihte Ende Oktober 2018 sein Nano-Sekundärionen-Massenspektrometer (NanoSIMS) feierlich ein. Das Architektur- und Ingenieurbüro pbr, Niederlassung Magdeburg, erbrachte nicht nur die Gesamtplanung für den Neubau des Forschungsgebäudes, sondern auch die bauliche Planung zur Einbringung und Sicherstellung des reibungslosen Betriebs des hochsensiblen NanoSIMS. Dabei lohnt sich ein besonderer Blick auf die spezifische Klimatechnik für das Messgerät.


      Foto: Christian Bierwagen

    • Heft 04 / 2019

      Ein Transit-Management-System im Park-Tower – Aufzugs- und Türsteuerung für smarte Gebäude

      Die Anwohner des Park-Towers brauchen keine Schlüssel. Ein Transit-Management-System öffnet den Bewohnern des Hochhauses im schweizerischen Kanton Zug automatisch die Türen und stellt den Aufzug passend bereit.

      Foto: Schindler

    tab @ Twitter

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
    Hier geht's zur Online-Recherche