Gründe für offene Ausbildungsstellen

„Der Köder muss dem Fisch schmecken“

Die Zahl der Azubis im Baugewerbe steigt und doch können viele Betriebe ihre Ausbildungsstellen nicht besetzen. Woran liegt das? Für Richard Kraus, Recruiting-Experte der Baubranche, liegt das vor allem daran, dass die Baufirmen die Fachkräfte nicht erreichen. Er beschreibt fünf Gründe, die für offene Ausbildungsstellen verantwortlich sind.

1. Sichtbarkeit

Viele Geschäftsführer beschäftigen sich nicht mit den aktuellen Methoden der Mitarbeitergewinnung. Zahlreiche Handwerksbetriebe und Ingenieurbüros haben bspw. keinen Social-Media-Account, keine vernünftige Homepage und keine Karriereseite. Für die Azubis existiert das Unternehmen damit praktisch nicht. Den Betrieben fehlt es also an Sichtbarkeit. Richard Kraus, Geschäftsführer und Gründer der Kraus Consulting GmbH
Bild: Richard Kraus

Richard Kraus, Geschäftsführer und Gründer der Kraus Consulting GmbH
Bild: Richard Kraus

2. Fehlende Auswahl

Bekommt ein Unternehmen nur wenige Bewerbungen auf seine Ausbildungsstellen, ist es gezwungen, die Erstbesten zu nehmen. Das sind aber oft nicht die richtigen Azubis. Sie haben schlechte Noten oder schaffen die Ausbildung nicht. Die Folge ist, dass man bei den Unternehmen glaubt, dass sämtliche Azubis ungeeignet sind. Es liegt aber an der fehlenden Auswahl. Und damit kehrt man wieder zurück zum ersten Problem: Die fehlende Sichtbarkeit.

3. Falsches Timing

Viele Unternehmen beginnen mit der Suche nach den Azubis im Juli oder August, weil die Ausbildung im September losgeht. Die besten Leute machen sich aber langfristig Gedanken um ihre Ausbildung. Sie setzen sich mit dem Thema auseinander und absolvieren vielleicht sogar vorher ein Praktikum. Wer diese Leute erreichen möchte, muss daher permanent auf der Suche sein.

4. Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler

Viele Personaler haben eine falsche Erwartungshaltung und gehen bei der Suche nach Bewerbern von ihren eigenen Wünschen aus. Sie sollten aber lieber darüber nachdenken, was einen jungen Menschen interessiert. Was muss er lesen, sehen oder hören, damit er sich für das Unternehmen und die Branche entscheidet?

5. Das falsche Medium

Die Unternehmen setzen bei der Suche nach Azubis häufig auf die falschen Medien. Über Annoncen in der Zeitung oder Stellenportale wird man aber kaum jemanden gewinnen. Daher sollten auch die sozialen Medien zur Mitarbeitersuche genutzt werden.

Info

Kraus Consulting GmbH

Richard Kraus ist Geschäftsführer und Gründer der Kraus Consulting GmbH. Mit seinem Team unterstützt er Betriebe dabei, mehr Bewerbungen von den richtigen Fachkräften zu erhalten. Zu diesem Zweck macht er potenzielle Mitarbeiter über die sozialen Medien auf die Unternehmen aufmerksam. Die Berarer optimieren zudem den Bewerbungsprozess, um die Einstellung für alle Beteiligten zu vereinfachen.

x

Thematisch passende Artikel:

Erfolgreiche Personalgewinnung für KMU

Neuer Praxisleitfaden mit Tipps und Strategien

Unternehmen stehen mehr denn je vor der Herausforderung, kosteneffizient passende Mitarbeiter zu finden. Denn gerade der Fachkräftemangel sorgt für einen stärkeren Fokus der Organisationen auf...

mehr
Ausgabe 2017-7-8

HKS-Lehrberuf – besser als sein Ruf?

Nach wie vor stehen viele TGA-Unternehmen vor der kaum lösbaren Aufgabe, offene Ausbildungsplätze durch geeignete Auszubildende zu besetzen. Häufig wird dieser Missstand, neben den demographischen...

mehr
Ausgabe 2013-09

BTGA startet Nachwuchskampagne für die TGA-Branche

Der BTGA hat mit „beTGA – Berufe mit Zukunft“ eine neue Kampagne für die Nachwuchswerbung der TGA-Branche, insbesondere für den Technischen Anlagenbau, gestartet. Ziel ist, das Interesse von 15-...

mehr

Ausgezeichnete Ausbildung bei Systemair

Unternehmen erhält IHK-Zertifikat

Systemair hat erneut die Dualis-Zertifizierung für ausgezeichnete Ausbildungsbetriebe erhalten. Beim Audit bescheinigten die Prüfer eine moderne Ausbildung auf hohem Niveau in einer authentischen...

mehr
Ausgabe 2022-09 Tipps für erfolgreiches Recruiting

„Schnelligkeit ist bei der Personalsuche wichtig“

Marcus Wagner, Geschäftsführer des Recruiting-Dienstleisters TEAMSpirit, spricht im Interview über Fehler sowie erfolgreiche Strategien bei der Personalsuche. Zudem erläutert er, wie KI dazu...

mehr