Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Heizung | News | 18.02.2019

Buderus-Seminarprogramm 2019

Neue Schulungsangebote zu Systemlösungen

  • Wer solche Projekte meistern möchte, besucht die neuen Seminare zu Anlagen im mittleren und großen Leistungsbereich und zu industriellen Anwendungen. Foto: Buderus

  • Die Buderus-Akademie in Lollar bietet viele Qualifizierungsmaßnahmen an. Auch in den in den zehn Regionalen Trainingscentern und in den 54 Niederlassungen finden Seminare statt. Foto: Buderus

Das Angebot von Buderus für 2019 umfasst u.a. neue Kurse zu Systemlösungen sowie zu Normen, Verordnungen und Förderungen. Ebenfalls neu sind Seminare zu Anlagen im mittleren und großen Leistungsbereich sowie zu industriellen Anwendungen. Die Qualifizierungsmaßnahmen eignen sich insbesondere für ausführende und planende Heizungsfachbetriebe, Planer, Bauträger, Architekten und Wohnungsbaugesellschaften.

Teilnehmer können sich in elf Bereichen mit 90 Themenschwerpunkten weiterbilden – Buderus deckt dabei von der Planung und Beratung über Montage und Inbetriebnahme bis hin zur Wartung und zum Austauschgeschäft alle Arbeitsfelder seiner Fachkunden ab. Fachbetriebe können auch 2019 mit dem Qualifizierungslogo werben, wenn ihre Mitarbeiter bestimmte Kurse besuchen.

Qualifiziert für Großanlagen und vernetzte Systeme

Wer sein Wissen über mittlere und große Anlagen sowie zu industriellen Anlagenlösungen erweitern will, findet dazu passende Seminare im Programm: So können sich Teilnehmer etwa zur normgerechten Dimensionierung der Warmwasserbereitung mit der Planungssoftware "Logasoft DiWa" weiterbilden. Zu den neuen Kursen zählen auch ein Seminar zu Heiz- und Kühlsystemen für gewerbliche Anwendungen sowie eines zur Systemintegration von Heißwasser- und Dampfkesseln im industriellen Bereich.

Praktisch, wenn ein Fachbetrieb neue Mitarbeiter eingestellt hat: eine Fortbildungsreihe, um die Kollegen mit der Technik von Buderus vertraut zu machen. Zur Wahl stehen fünf Seminare, in denen Fachwissen über die Inbetriebnahme, Inspektion und Wartung von Gasbrennwertgeräten, Gas- und Ölbrennwertkesseln sowie zur Regelungstechnik des Systemexperten vermittelt wird.

Detaillierte Informationen zum Buderus Seminarprogramm 2019 finden sich im Internet im Fachkundenbereich unter www.buderus.de/schulung.

Thematisch passende Beiträge

  • Seminarprogramm 2014

    BT-Academy bietet 90 Seminare

    Das Weiterbildungszentrum für Gebäudetechnik, die Building Technologies (BT) Academy von Siemens, stellt ihr Seminarprogramm für 2014 unter dem Motto "Vorsprung durch Wissen" vor. Das Programm umfasst rund 90 praxisorientierte Schulungen aus den Bereichen Gebäudeautomation, Sicherheits- und Brandschutztechnik sowie Netzwerktechnologie und Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik. Das dazugehörende...

  • Mit Spaß zurück auf die Schulbank – Das Buderus Akademie-Programm 2011

    Mit der neuen Akademie hat Buderus, eine Marke von Bosch Thermotechnik, überzeugt: Schon im ersten Jahr nach der Eröffnung waren die Kurse und Schulungen komplett ausgebucht. Die Teilnehmer loben vor allem die praktischen Trainingsmöglichkeiten – insbesondere die Mischung aus Theorie und Praxis macht die Seminare anschaulich und bietet einen hohen Nutzwert. So macht das Schulbank drücken, wieder...

  • Seminar bei KSB

    Die KSB AG veranstaltet 2010 wieder eine Vielzahl an technischen Seminaren in Frankenthal. Unter dem Titel: „Energieeffizienz von Gebäuden in Theorie und Praxis“ bietet der Pumpenhersteller Planern und Anlagenbauern fundiertes Fachwissen für den energiesparenden Einsatz von Pumpen und Armaturen. Ziel dieses zweitägigen Seminars ist es, den Teilnehmern die EnEV 2007 und deren Neuregelungen näher zu...

  • Anlagenhydraulik online planen

    Buderus hat eine Hydraulikdatenbank im Inter­net aufgebaut, die Fachfirmen und Planern bei der Erstellung der Anlagenhy­drau­lik hilft. Das Angebot ist on­line verfügbar und kann auf der Buderus-Homepage im pass­wort­geschütz­ten Fachkundenbereich aufgerufen werden. Mit der Hy­draulikdatenbank erhalten Fach­firmen Unterstützung durch umfassende Vorgaben bei der Planung von Verrohrung, Armaturen,...

  • Nachtragskalkulation, Bauzeitverzögerung und Vergütungsansprüche

    24. Januar 2019/München und 21. Februar 2019/Dresden Die Teilnehmer wird im Seminar Wissen zu Kosten- und Vergütungsansprüchen vermittelt, die durch Bauablaufstörungen verursacht werden. Tipps zu den Pflichten und Aufgaben von Auftraggeber und Auftragnehmer helfen, sich bereits mit Baubeginn auf eventuelle Nachträge vorzubereiten und sie rechtssicher zu kalkulieren. www.bpm-seminare.de

alle News

News der SHK- und Kältebranche

  • Alle News


  • Alle News


  • Top 5 - Meistgelesen

    Inhalte der nächsten Heftausgaben

    • Heft 04 / 2019

      Ein Transit-Management-System im Park-Tower – Aufzugs- und Türsteuerung für smarte Gebäude

      Die Anwohner des Park-Towers brauchen keine Schlüssel. Ein Transit-Management-System öffnet den Bewohnern des Hochhauses im schweizerischen Kanton Zug automatisch die Türen und stellt den Aufzug passend bereit.

      Foto: Schindler

    • Heft 05 / 2019

      Ein Ventilator für die Kirchenheizung – Optimierte Strömungsmaschine und Aluminium-Hohlprofil-Schaufeln erhöhen Effizienz

      Beim Heizen gibt es viele Faktoren zu beachten – beim Heizen von Kirchen kommen ganz spezielle dazu. Die Theod. Mahr Söhne GmbH kennt sie alle. Mit seinen Geräten sorgt das Familienunternehmen in Kirchen für das richtige Raumklima. Dabei hilft ihnen eine neue Generation an Radialventilatoren.

      Foto: ebm-Papst

    tab @ Twitter

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
    Hier geht's zur Online-Recherche

    Anbieter finden:

    Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

    tab-Newsletter
    • » Zweimal im Monat kostenlose News.
    • » Heft-Highlights – auch ohne Heft-Abo.
    • » Bei Nichtgefallen jederzeit zu kündigen.

    Riskieren Sie einen kurzen Blick und erhalten Sie weitere Informationen.