Fachmesse für Sanitär, Heizung, Klima und Elektro

SHK+E Essen 2024: Von elektrischer Wärmeerzeugung über Trinkwasser bis zum digitalen Wandel

Vom 19. bis zum 22. März trifft sich die Branche für Sanitär, Heizung, Klima und Elektro auf der SHK+E Essen. Rund 300 Aussteller aus 15 Ländern haben sich bisher angemeldet, um Planern und Handwerkern ihre Produkte und Systemlösungen zu präsentieren. Im Mittelpunkt der kommenden Messe stehen die elektrische Wärmeerzeugung, Trinkwasser, digitaler Wandel und Bildung. Mit Innovationsplattformen für Start-Ups sowie diversen Fachforen erweitert die Messegesellschaft das Angebot für alle Besucher. „Wir freuen uns, dass die SHK+E Essen nach der pandemiebedingten Verschiebung wieder zu ihrem gewohnten Zeitpunkt im Frühjahr stattfindet. Das war der ausdrückliche Wunsch der Branche, dem wir gerne entsprochen haben“, sagt Oliver Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen.

Auf der Pressekonferenz am 04. Dezember stellte die Messegesellschaft die Themenschwerpunkte der SHK+E Essen vor.
Bild: Messe Essen

Auf der Pressekonferenz am 04. Dezember stellte die Messegesellschaft die Themenschwerpunkte der SHK+E Essen vor.
Bild: Messe Essen
In den Messehallen eins und drei steht die Heizungsindustrie im Fokus, die ihre Innovationen für die Energiewende zeigen möchte. Schwerpunkt sind sektorübergreifende Lösungen für eine effiziente Verzahnung von Wärme, Strom und Mobilität – mit der Wärmepumpe als Ausgangspunkt. Hinzu kommen u. a. Batteriespeicher, Energiemanagementsysteme, Photovoltaik, Wallboxen und Wechselrichter, die in der Sektor-Kopplung zu einem ganzheitlichen System kombiniert werden können. Auch der Bereich Trinkwasser wird auf der Messe thematisiert. In Halle sechs stehen Materialanforderungen, Energieeffizienz, Hygiene, innovative Service- und Produktlösungen sowie die Umsetzung der neuen Trinkwasserverordnung im Fokus. Ebenso wird sich auf die veränderten Rahmenbedingungen durch den Klimawandel und die daraus resultierende Vermehrung von Legionellen im Kaltwasser konzentriert.

Erweitertes Angebot mit Fachvorträgen

Neben den Produkten und Neuheiten der Aussteller sind für die Besucher diverse Fachforen eingerichtet, die die aktuellen Herausforderungen der Branche widerspiegeln. U. a. Themen des digitalen Wandels, Bildung und die Zukunft der Gebäudetechnik werden in Halle zwei präsentiert. Für letzteres informiert der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) in Fachvorträgen u. a. über die Anforderungen des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) und die neue Förderkulisse.


Bild: shke-essen.de/presse/logos/index-12.html

Bild: shke-essen.de/presse/logos/index-12.html
„Mit den Fachforen wollen wir den Themen eine Bühne bieten, die sonst weniger präsent wären. Dabei sind es gerade die Fort- und Weiterbildung, digitale Lösungen und einwandfreies Trinkwasser, die eine Schlüsselrolle für den wirtschaftlichen Erfolg der Branche spielen“, sagt Torben Brinkmann, Projektleiter der SHK+E Essen. Das zusätzliche Fachforum „Startup@SHK+E Essen“ bietet jungen Unternehmen eine Plattform, ihre Geschäftsideen, Produkte und Dienstleistungen präsentieren zu können. Im Fokus stehen hier die Themen Haus- und Gebäudetechnik, Ressourcenschonung, digitale Badplanung sowie Energieeffizienz. Gewerkeübergreifend kann sich mit den Ausstellern vernetzt werden.

Im März ist die SHK+E Essen Dienstag bis Donnerstag von 9 bis 17 Uhr und am Freitag von 9 bis 15 Uhr geöffnet. Weitere Informationen sind der Webseite der Messegesellschaft zu entnehmen.

Thematisch passende Artikel:

Neue Fachforen auf der SHK Essen thematisieren die Zukunft der Wärme

Vorträge u. a. zur Wärmepumpe im Bestand

Neben dem Angebot der Markenhersteller setzt die SHK Essen vom 6. bis 9. September 2022 in mehreren Fachforen wichtige Impulse für die Energiewende im Gebäudesektor. Ob Photovoltaik, Wasserstoff...

mehr
03/2012 Alle namhaften Aussteller vor Ort

SHK Essen vom 7. bis 10. März 2012

Thema Sanitär: Die Markenhersteller der Sanitärindustrie setzen ihren Fokus in besonderer Weise auf einen verantwortungsbewussten Umgang mit der Ressource Wasser. Dabei geht es einerseits um...

mehr
05/2016 SHK Essen und IFH/Intherm 2016

Digitalisierung der SHK- und TGA-Branche

Sanitär, Heizung, Lüftung, Klima und die digitale Haustechnik, die Systeme verbindet, standen auf den beiden Frühjahrsfachmessen 2016, SHK Essen im März und IFH/Intherm im April, auf dem Programm....

mehr
10/2022 Zufriedene Aussteller und Besucher

SHK Essen 2022: Positive Bilanz 

Die SHK Essen hat nach der pandemiebedingten Pause 2020 einen erfolgreichen Restart gefeiert: Anfang September präsentierten 406 Aussteller aus 15 Ländern ihr Angebot rund um Sanitär, Heizung,...

mehr

SHK Essen bietet erstmals exklusive Lounge und Rundgänge für Architekten und Planer

Themen sind u.a. Sanitär, Innenraumhygiene und Trinkwasser

Vorbei die Zeiten der schlichten Nasszelle: Das moderne Bad ist barrierefrei, lässt sich digital und berührungslos steuern und besteht aus nachhaltigen Materialien. Auf der SHK Essen erwarten die...

mehr