Wasseraufbereitung nach dem Vorbild der Natur

Umkehrosmoseanlagen

Die Umkehrosmoseanlage „osmoliQ“ ist auf einem Systemträgergestell aus eloxiertem Aluminium aufgebaut. Die Druckrohre bestehen aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) und sind mit Ultra-Low-Pressure-Umkehrosmosemembranen, die über eine KTW-Zulassung verfügen, bestückt. Für den notwendigen Druck sorgt eine geräuscharme Hochdruckpumpe aus Edelstahl mit einem Elektromotor der Effizienzklasse IE3 inklusive Frequenzumformer. Auch die PE-Verrohrung innerhalb der Anlage hat eine KTW-Zulassung. Der Permeat- und Konzentratdurchfluss erfolgt über eine vollautomatische Überwachung und Regelung. Außerdem verfügt sie über eine berührungslose Durchflussmessung mittels Ultraschall bzw. Wirbelstrom.

Die Permeat-Qualitätskontrolle erfolgt durch eine temperaturkompensierte Leitfähigkeitsmessung. Die Betriebszustände werden auf einem mehrsprachigen 4,3“-Grafik-Touchpanel angezeigt. Die Messdaten aus der Mikroprozessorsteuerung werden auf einer integrierten SD-Karte protokolliert. Über die standardmäßige LAN-Schnittstelle kann die Umkehrosmoseanlage, die es in acht verschiedenen Größen von 4.000 bis 30.000 l/h Leistung gibt, mit einem browserfähigen Endgerät (z.B. Tablet oder Smartphone) einfach bedient und überwacht werden.

Es besteht die Möglichkeit, über das Internet auf die Anlage zuzugreifen, die einen Digitaleingang zur vorrangigen Permeatproduktion in Zeiten günstigen Stromtarifs („Smart Metering“) hat. Das Kommunikationsmodul „Modbus RTU“ ist serienmäßig inklusive.

Weitere Anbindungen an gängige Bus-Systeme sind möglich.

Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH

89420 Höchstädt/Donau

+49 9074 410

info@gruenbeck.de

www.gruenbeck.de

Das Verfahren

Das Verfahren der Umkehrosmose (RO = Reverse Osmosis bzw. UO = Umkehrosmose) beruht auf der Nutzung der Eigenschaften einer halbdurchlässigen (semipermeablen) Membran unter gleichzeitiger Aufwendung eines hydrostatischen Druckes. Dabei wird aus einer konzentrierten Lösung (salzhaltiges Wasser) das Lösungsmittel (reines Wasser) in die niedrig konzentrierte Lösung (salzarmes Wasser/Permeat) transportiert. Wie der Name Umkehrosmose sagt, wird damit eine Umkehrung der natürlichen Osmose erreicht.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-03

Heizkreisverteiler aus Kunststoff

Thermflex heißt ein Heizkreisverteiler aus Kunststoff und komplettiert das bisherige Sortiment aus Edelstahl- und Messingverteilern des Verteilertechnikunternehmens KaMo. Der Heizkreisverteiler ist...

mehr

Großwärmespeicher für Biogas-Anlage

Zur Wärmeversorgung für ein Gewerbegebiet

Die beiden größten Wärmespeicher ihrer Firmengeschichte fertigte die Haase GFK-Technik GmbH im sächsischen Großröhrsdorf. Die beiden Großspeicher vom Typ „T 836-979 P“ verfügen über ein...

mehr
Ausgabe 2010-02

Lüftungsrohrsystem

Das Lüftungsrohrsystem der Produktlinie „Ventaflex industry“ verfügt über einen Dämmwert von 0,022 W/mK und eine Schall-isolierung von bis zu 5 dB(A). Das System ist extrem dicht, schnell und...

mehr
Ausgabe 2012-10 Kein Verschleiß

Volumenstrommessung

Der Vortex-Durchflussmesser „VVX“ von Sika Dr. Siebert & Kühn basiert auf dem Prinzip der Kármánschen Wirbelstraße und wird als In-Line-Gerät direkt in die Rohrleitung eingebaut. Ein...

mehr