Heizungsmodernisierung 2007

Die hohen Energiekosten und die staatlichen Förderprogramme tun der Heizungsbranche gut. Denn immerhin investierten die Haushalte 2007 etwas mehr als 7 Mrd. €, um durch eine moderne Heizungsanlage weniger Energie zu verbrauchen. Am eifrigsten bei den Modernisierungsmaßnahmen waren dabei die Bewohner von Ein- und Zweifamilienhäusern, auf die zwei Drittel aller Maßnahmen entfallen.

Das ist eines der Ergebnisse einer repräsentativen Untersuchung bei 10 000 Haushalten, die von der Heinze Marktforschung 2008 (www.heinze.de) durchgeführt wurde.

Die Haushalte wurden schriftlich über ihre Modernisierungsaktivitäten und Ausgaben im Jahr 2007 befragt.

Ergebnisse der Studie

Die durchschnittliche Modernisierungssumme der Bewohner lag bei 3000 €. Bei einem Viertel aller Maßnahmen wurden weniger als 500 € ausgegeben. Dies zeigt, dass auch kleinere Modernisierungen, wie der Austausch von Thermostaten, eine Rolle spielen. Fast die Hälfte investierten zwischen 1000 und 5000 €. 6 % der Modernisierer bezahlten mehr als 10 000 € für ihre Heizungsmodernisierung. Sie sind damit für ein Marktvolumen von 30 % verantwortlich.

Statistisch gesehen investiert die Gruppe der 40- bis 50jährigen am meisten. Etwa ein Fünftel des Modernisierungsvolumens entfällt auf diese Altersklasse. Immerhin ein Viertel aller Ausgaben entfällt auf die über 60jährigen.

In der Hitliste der Modernisierungsmaßnahmen liegt der Bereich „Heizung“ mit 7 Mrd. € an vierter Stelle hinter „An- und Umbauten“, „Dach“ und „Bad“. In der Studie wurden insgesamt 14 Produktbereiche untersucht.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-11 BDH-Studienergebnisse

Digitale Heizung bietet Einsparpotential

Um bis zu 15?% kann der Energieverbrauch durch die Digitalisierung der Heiztechnik reduziert werden. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie, die das Institut für Technische Gebäudeausrüstung...

mehr
Ausgabe 2011-04

Trendstudie Bau: Gebäudesicherheit immer wichtiger

Systeme der Zugangskontrolle, zur Überwachung und Schließanlagen werden nach Einschätzung von Architekten und Planern zukünftig immer wichtiger. Dies ist ein Ergeb­nis der aktuellen Trendstudie...

mehr

Gasverbrauch in Wohnungen 2012

„Energiekennwerte“ von Techem

Die ersten Trenddaten des Energiemanagers Techem (www.techem.de), die auch in die Studie „Energiekennwerte 2013“ einfließen werden, für das Jahr 2012 liegen vor. So wurde der Gasverbrauch in 75...

mehr
Ausgabe 2017-06 Zehn Jahre Solarmodulproduktion in Frankfurt (Oder)

Hochautomatisierte Produktion in Premiumqualität

Das Werk des Solarmodulherstellers Astronergy in Frankfurt (Oder) produziert seit mittlerweile zehn Jahren Module in Premiumqualität. Im Mai 2007 wurde die Produktion, damals noch unter dem Namen...

mehr

Gütesiegel und Zertifizierungssysteme

Ergebnisse aus einer Heinze-Studie

Die überwiegende Mehrheit der 263 befragten Architekten und Planer ist überzeugt, dass Green-Building-Zertifizierungen und Produkt-Gütesiegel in Zukunft wichtiger werden, weil sie langfristig nicht...

mehr