Die Consense 2011

Die Zusammenarbeit aller am Bau Beteiligten steigt mit den Anforderungen an die Gebäude bezüglich des Umgangs mit Energie und anderen Ressourcen. Die Consense ( www.messe-stuttgart.de/consense ), Internationale Fachmesse und Kongress für nachhaltiges Bauen, Investieren und Betreiben, nimmt sich als Veranstaltung dieses übergreifenden Themas an. Im vierten Jahr ihres Bestehens bieten die Veranstalter, die Messe Stuttgart und die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen DGNB (www.dgnb.de ), dem internationalen Fachpublikum von Ausstellern und Besuchern aus der gesamten Bau- und Immobilienbranche am 29. und 30. Juni 2011 auf dem Messegelände eine ideale Plattform zum Wissensaustausch. Die Verbindung von Fachmesse und Kongress macht die Consense besonders attraktiv. Mit ihrem direkten Bezug zu Praxis und Wissenschaft ist sie eine richtungsweisende Veranstaltung mit Zuspruch im In- und Ausland und bietet fachübergreifend Lösungen zu drängenden Fragen der Zukunft an.

Kongress und Messe

Zur Kongresseröffnung sprechen der kanadische Designer Bruce Mau und der Philosoph Peter Sloterdijk, um auf die zwei Veranstaltungstage einzustimmen. Sloterdijk gilt unter anderem als Vordenker einer speziellen Raumphilosophie, die sich mit dem Verhältnis von Architektur, Menschen und Räumen auseinandersetzt.

Im Messebereich der Consense laden viele interessante Anziehungspunkte zu einem Rundgang ein. Zum Beispiel die verschiedenen Themenparks, die jeweils einen speziellen Schwerpunkt darstellen. Neu dazu kommt in diesem Jahr unter anderem der Themenpark „Facility Management Software“. Dort präsentieren Unternehmen, die sich auf Softwarelösungen für wirtschaftliche Anwendungen des Immobilien- und Facility Managements spezialisiert haben, ihre Systeme. Mit Hilfe dieser Computeranwendungen können Kosten für die Bewirtschaftung von Gebäuden stabil gehalten oder sogar gesenkt werden.

Ebenfalls zum ersten Mal dabei ist der Themenpark „Nachhaltig Bauen mit Fenstern und Fassaden“ des ift Rosenheim, wissenschaftlicher Dienstleister für Hersteller von verschiedensten Bauteilen. Die Experten veranschaulichen anhand von Bauelementen, wie durch gezieltes Nutzen von Fenstern und Fassaden neuartige Energiegewinnhäuser umgesetzt werden. Mit von der Partie ist wie in 2010 der Themenpark „Fachforum Sonnenschutz“, der in diesem Jahr weiter ausgebaut wird. Dort werden Bauprodukte zum Sonnenschutz sowohl für den Sommer als auch für den Winter vorgestellt und Einsparpotentiale im Energiebedarf diskutiert.

x

Thematisch passende Artikel:

Fachmesse „Consense“ wird nicht weitergeführt

Messe Stuttgart und DGNB bleiben Partner

Die Messe Stuttgart (www.messe-stuttgart.de) und die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) haben sich darauf geeinigt, die bislang gemeinsam ausgerichtete Consense, Internationale...

mehr

Die Consense 2014

Mehr als ein Branchentreff
Er?ffnung der Consense 2014

Denkanstöße, Innovationen und Impulse liefert die Consense an zwei Veranstaltungstagen. Die Kongressteilnehmer machten die Bekanntschaft mit der „Vierten Dimension der Nachhaltigkeit“, die Prof....

mehr
Ausgabe 2008-05

Nachhaltiges Bauen

Nachhaltiges Bauen gewinnt in Deutschland an Bedeutung – die gesellschaftliche Diskussion um Erderwärmung und Energieein­spa­rung spiegelt dies ebenso wie die Neufassung von Gesetzen und...

mehr

Die Consense 2012

Plattform zum nachhaltigen Bauen
Consens 2012 Stuttgart

Auf dem richtigen Weg befinden sich die Veranstalter, Messe Stuttgart und Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen DGNB, wie die aktuellen Zahlen unterstreichen. Die Consense hat mittlerweile ein...

mehr
Ausgabe 2014-01

Facility Management 2014 – Fachmesse und Kongress

25. bis 27. Februar 2014/Frankfurt am Main Die Kombination aus Messe, Fachkongress und Networking-Event machen die „Facility Management“ zu einer wichtigen FM-Plattform in Deutschland. Auf der...

mehr