Advertorial / Anzeige

Planung und TGA Hand in Hand

Perfektes Zusammenspiel von Anfang an für Effizienz und Ästhetik

Attraktives Design vs. effiziente Technik – häufig wird bei der Planung von Objekten ein Bereich zugunsten des anderen vernachlässigt. Dass das auch anders geht, zeigt der Weltmarktführer für Wärmepumpen- und Klimasysteme DAIKIN (www.daikin.de). Um Effizienz und Ästhetik in Einklang zu bringen, setzt das Unternehmen auf Dialog und Kooperation mit Planern und Architekten. Dabei ist der Austausch aller Gewerke bereits in der Planungsphase essentiell. Der zweite Erfolgsfaktor sind die technischen Lösungen von DAIKIN, die Klimaschutz und Komfort verbinden.

Individuelle Lösungen für jedes Design

Ein Musterbeispiel für eine gelungene Zusammenarbeit ist das Hotel Arborea Marina Resort. Sowohl das zukunftsweisende Energiekonzept als auch die architektonische Gestaltung sind bereits in der Planungsphase aufeinander abgestimmt und für sich bemerkenswert. Durch eine naturnahe Architektur, die offene Gestaltung und die Verwendung ökologischer Materialien fügt sich der Hotelkörper harmonisch in die Landschaft ein. Zum Einsatz kommt der DAIKIN Total Solution Ansatz: U.a. sorgen Luft-Luft-Wärmepumpen mit Wärmerückgewinnung für Heizen und Kühlen und Lüftungsanlagen für frische Luft in allen Hotelbereichen. So werden alle Energiesparpotenziale ausgeschöpft. Der verantwortliche DAIKIN Planungsberater Jens Gaigalat, der gemeinsam mit Thorsten Becker in der Funktion als Senior Consultant Real Estate and Sustainable Building Solutions Architekten und Investoren berät, fasst zusammen: „Die Architektur hat immer Einfluss auf die TGA. Gerade in der Hotelbranche ist ein attraktives Design essentiell für den Erfolg des Hauses, daher haben architektonische Entscheidungen einen hohen Stellenwert. Dank unseres umfangreichen, aufeinander abgestimmten Produktsortiments können wir dies berücksichtigen und für jede Herausforderung die passende Technik anbieten.“

 
Die Branche im Fokus

Auf dem Kälte-Klima Branchenevent, der DAIKIN Leading Air Convention, dreht sich auch 2020 alles um das Zusammenspiel der verschiedenen Gewerke. Angeboten werden fünf Fachforen, eines davon für Architekten konzipiert. Die geschätzt rund 400 Teilnehmer aus Anlagenbau, Architektur und Planung erwartet ein Vortragsprogramm mit renommierten Referenten sowie branchenrelevanten Themen wie Kältemittelrecycling oder integrale Planung und Gebäudezertifizierung. Die Leading Air Convention findet am 22. und 23. April 2020 im Hotel Estrel in Berlin statt.