VDKF informiert über Verordnungen

Online-Seminar „Status quo F-Gase-Verordnung und PFAS-Verbot“

EU-Parlament und EU-Rat haben im Oktober die Inhalte der novellierten F-Gase-Verordnung festgelegt. Die Verordnung bringt große Veränderungen für die Kälte-, Klima- und Wärmepumpenbranche mit sich, denn die Verwendung fluorierter Kältemittel (F-Gase) wird künftig nur noch eingeschränkt möglich sein. F-Gase kommen heutzutage in den allermeisten Kälte- und Klimaanlagen zum Einsatz – ein komplettes Umdenken ist also erforderlich. Zur Novellierung der F-Gase in den Trilog-Verhandlungen hatte die tab unlängst berichtet.

Sollte das geplante Verbot der Per- und polyfluorierte Alkylverbindungen, kurz PFAS-Chemikalien, im Rahmen der EU-REACH-Verordnung umgesetzt werden, würde auch dies drastische Auswirkungen auf die Kälte- und Klimabranche haben. Generell unterstützt der Verband Deutscher Kälte-Klima-Fachbetriebe (VDKF e.V.) sowie weitere Branchenvertreter die geplante Beschränkung umweltschädlicher PFAS-Chemikalien. Die pauschale Behandlung von Kältemitteln sehen die Organisationen allerdings kritisch, da u. a. der Einsatz von F-Gasen erschwert oder gänzlich unmöglich gemacht und ein sicherer Betrieb von Kälte-, Klima- und Wärmepumpenanlagen gefährdet wäre.

In einem Online-Seminar am 9. November 2023 um 13:00 Uhr informiert Referent Christoph Brauneis vom VDKF über die Inhalte und Folgen beider Verordnungen für Betreiber, Planer und den Anlagenbau. Die Veranstaltung findet über die Plattform Teams statt und beinhaltet neben den Vortrag auch eine Frage-Antwort-Runde. Die Anmeldung ist auf der Webseite des VDKF möglich.

Die neue Ausgabe des Formats „VDKF umEINS“ informiert Betreiber, Planer und den Anlagenbau über die Folgen der F-Gase-Verordnung und das geplante Verbot von PFAS-Chemikalien.
Bild: VDKF

Die neue Ausgabe des Formats „VDKF umEINS“ informiert Betreiber, Planer und den Anlagenbau über die Folgen der F-Gase-Verordnung und das geplante Verbot von PFAS-Chemikalien.
Bild: VDKF

Thematisch passende Artikel:

F-Gase-Verordnung und PFAS-Verbot – gravierende Folgen für Betreiber

Verbände verschicken Infobrief

Die Novellierung der F-Gase-Verordnung und das PFAS-Beschränkungsverfahren im Rahmen der REACH-Verordnung haben beide das Potenzial, dass der Einsatz von fluorierten Kältemitteln (F-Gasen) in...

mehr
10/2023

Stellungnahme zum geplanten PFAS-Verbot in der EU

Die Organisationen BIV, BTGA, Bundesfachschule, FGK, RLT-Herstellerverband, VDKF und ZVKKW haben eine gemeinsame Stellungnahme zu dem geplanten Verbot der PFAS-Chemikaliengruppe im Rahmen der...

mehr

Kälte-Klima-Konjunkturumfrage des VDKF

Um ein Bild von der derzeitigen und zu erwartenden Situation in der Kälte-, Klima- und Wärmepumpenbranche zu erhalten, führt der Verband Deutscher Kälte-Klima-Fachbetriebe e. V. (VDKF) in jedem...

mehr

Novellierung der F-Gase-Verordnung – Trilog-Verhandlungen beendet

Stellungnahmen von Kälte-Klima-Organisationen

Am 5. Oktober 2023 haben sich die Verhandlungsführer von EU-Parlament und -Rat in einer vierten und abschließenden sogenannten Trilog-Verhandlung auf einen Kompromissvorschlag zur Novellierung der...

mehr

PFAS-Verbot in der EU: Gemeinsames Statement der Verbände

Organisationen aus dem Bereich Kälte/Klima nehmen Stellung

Die Organisationen Bundesinnungsverband des Deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks (BIV), Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung (BTGA), Bundesfachschule Kälte-Klima-Technik,...

mehr