Neue Fachforen auf der SHK Essen thematisieren die Zukunft der Wärme

Vorträge u. a. zur Wärmepumpe im Bestand

Neben dem Angebot der Markenhersteller setzt die SHK Essen vom 6. bis 9. September 2022 in mehreren Fachforen wichtige Impulse für die Energiewende im Gebäudesektor. Ob Photovoltaik, Wasserstoff oder die Wärmepumpe – die Anforderungen an Handwerker, Architekten und Planer stehen künftig noch stärker im Zeichen einer effizienten und erneuerbaren Wärmeerzeugung. Auf der Fachmesse erwartet die Besucher eine praxisnahe Mischung aus Vorträgen und Ausstellungen. Im Mittelpunkt stehen dabei auch aktuelle politische Entwicklungen und deren Auswirkungen auf SHK-Profis jeglicher Gewerke.

Die Besucher der SHK Essen sehen sich die Messestände an Neben dem Angebot der Markenhersteller setzt die Fachmesse vom 6. bis 9. September 2022 in mehreren Fachforen wichtige Impulse für die Energiewende im Gebäudesektor
Bild: SHK Essen / Rainer Schimm

Neben dem Angebot der Markenhersteller setzt die Fachmesse vom 6. bis 9. September 2022 in mehreren Fachforen wichtige Impulse für die Energiewende im Gebäudesektor
Bild: SHK Essen / Rainer Schimm
Zu den messebestimmenden Themen gehört der Ansturm auf moderne Heizsysteme infolge der gestiegenen Energiepreise durch den Krieg in der Ukraine. „SHK-Fachbetriebe werden regelrecht überrannt von Kunden, die sich nun kurzfristig möglichst unabhängig von fossilen Brennstoffen machen wollen“, erklärt dazu Hans-Peter Sproten, Hauptgeschäftsführer im Fachverband SHK NRW, der ideeller Träger der SHK Essen ist. Daher umfasst die Messe unter dem Titel „Perspektive Strom, Photovoltaik und autarkes Heizen“ erstmals ein Fachforum zum Heizen, Lüften, Kühlen und Erwärmen von Trinkwasser mit Solarstrom. Hier werden die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Photovoltaik präsentiert, bspw. in Kombination mit hybriden Systemen oder Wärmepumpen. (Halle 2, Stand 2D03)

Wasserstoff-Praxis im Dialog“ lautet der Titel einer weiteren Ausstellung mit Bezug zur Energiewende. Partner ist hier die Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach – figawa. Mit der wachsenden Bedeutung von Wasserstoff als Energieträger ergeben sich für das SHK-Handwerk neue Fragen und Aufgaben: Was ändert sich durch den Einsatz von Wasserstoff bei der Gas-Installation im Gebäude? Was müssen Fachhandwerker und Fachplaner wissen? Die Themen in dem neuen Fachforum umfassen u. a. Anwendungsfelder im SHK-Bereich, Geräte und Komponenten sowie Materialien und Infrastruktur. (Halle 2, Stand 2D05)

Teil der Fachforen für Photovoltaik und Wasserstoff ist ein Vortragsprogramm über Branchenlösungen für die Energiewende. Die Besucher erwarten z. B. Vorträge zur Wärmepumpe im Bestand, dem Zusammenwachsen von Heizung, Photovoltaik und E-Auto sowie zu den politischen Rahmenbedingungen und technischen Lösungen für die Wärmewende. Außerdem auf der Agenda stehen u. a. die Bedeutung der Brennstoffzelle für den Wärmemarkt der Zukunft sowie Weiterbildungsmöglichkeiten für das Fachhandwerk. (Halle 2, Stand 2D03)

Weitere Informationen und das vollständige Vortragsprogramm gibt es hier.

Thematisch passende Artikel:

SHK Essen mit neuem Schwerpunkt Wasserstoff in Halle 2

Eigenes Fachforum rund um den Energieträger der Zukunft

Die Energiewende wird neben nachhaltigen Sanitärtrends eines der Hauptthemen auf der SHK Essen vom 6. bis 9. September in der Messe Essen sein. Unter dem Titel „Wasserstoff-Praxis im Dialog“...

mehr

Danfoss-Fachforen Wärmewende 2016

19. April in Bielefeld und 20. April in Koblenz
W?hrend der Fachforen W?rmewende zeigen f?nf Referenten der Firmen Viessmann, Rehau, Grundfos, Enwa und Danfoss praxisorientierter Konzepte f?r den Aufbau und Betrieb einer modernen W?rmeversorgung im Verbund.

Seit zwei Jahren informieren die Fachforen Wärmewende Planer der Gebäudetechnik, Wohnungswirtschaft und Energieversorger über die Vorteile einer Wärmeversorgung im Verbund. Am 19. April findet...

mehr
2015-06 Wärmeversorgung im Verbund

Fachforen Wärmewende touren weiter

Nach den erfolgreichen Veranstaltungen in Frankfurt, München, Dortmund, Hamburg, Potsdam und Leipzig wandern die Fachforen Wärmewende weiter nach Nürnberg (23. Juni 2015) und Ludwigsburg (24. Juni...

mehr
2019-09

10. Deutsche Wärmekonferenz

24. September 2019/Berlin Die Deutsche Wärmekonferenz etablierte sich in den vergangenen zehn Jahren als Plattform für die Diskussion rund um den größten Energieverbrauchssektor, den Wärmemarkt....

mehr

SHK Essen: neue Perspektive auf Strom, Photovoltaik und autarkes Heizen

Messe schafft neuen Ausstellungsbereich

Das Thema Heizen, Lüften und Trinkwassererwärmung mit elektrischer Energie insbesondere aus Photovoltaikanlagen hat in den vergangenen Monaten rasant an Relevanz gewonnen. Neben der Energiewende...

mehr