BIM in der Praxis

Wärmeschutz und EnEV

Neue gesetzliche Bestimmungen und Rechennormen beeinflussen zunehmend die Arbeitsabläufe von Planern, Architekten und Energieberatern, u. a. zum Berechnen des sommerlichen Wärmeschutzes mittels energetisch-thermi­scher Gebäudesimulation, Erstellen von Nachweisen nach EnEV 2014 oder Berechnen und Optimieren von Kühllasten nach VDI 2078/6007. Das Solar-Computer-Tool „GBIS“ sorgt für die Verbindung zwischen „Revit“ und den Berechnungen nach aktuellem Gesetzes- und Normenstand, setzt die integrale Planung komfortabel um und schafft Zeit- und Kosten­ersparnis. Die universelle Gebäudemodellierung von „Revit“ (BIM) bleibt davon unberührt.

Das Programm ist von der Funktionalität so angelegt, dass es den Einsatz in allen Planungsphasen unterstützt. So ist es z. B. günstig, den Nachweis zum sommerlichen Wärmeschutz in einem möglichst frühen Pla­nungs­stadium zu führen; mitunter zeigen sich dabei ener­getisch kritische Stellen im Entwurf, die noch ohne großen Umplanungsaufwand behoben werden können.

Besonders bewährt hat sich der Einsatz in der Vorplanungsphase als Entscheidungshilfe für Bauherren und Eigentümer, z. B. bei Va­ri­an­ten­rech­nun­gen in Kopp­lung von Bau­phy­sik-, Ge­bäu­de- und Wirt­schaftlich­keits­be­rech­nun­gen. Welchen Einfluss hat mehr oder weniger Wärmedämmung auf EnEV und Heizlast? Was bringt ein äußerer Sonnenschutz auf der Westfassade fürs Büroklima? Wie verändert die Speichermasse das Temperaturverhalten im urbanen Großstadtklima? Reicht intensive Nachtlüftung zum Abbau von Lastspitzen? etc.

Das „GBIS“-Tool erlaubt durch­gängiges, interak­tives und bi­di­rek­tio­na­les Ver­binden mit Bau­physik-An­wen­dun­gen (U-Wert-, Dampf­dif­fu­sions-, Wär­me­brücken-Be­rech­nung), Raum- und Ge­bäu­de-Be­rech­nun­gen (EnEV 2014, Heiz­last DIN EN 12 831, Kühl­last VDI 2078/6007, Ener­gie­be­darf und ther­mische Gebäu­de­simulation VDI 2067-10/6007) sowie Be­rechnungen der Gewerke Lüf­tung und Sanitär.

Solar-Computer GmbH

37023 Göttingen

0551 79760-0

www.solar-computer.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-02 Simulation instationärer Verläufe

Kühllastberechnung

Das Programm „Kühllast und Raumtemperatur nach VDI 2078/6007“ unterstützt den Weißdruck der VDI 2078 (Ausgabe 2015-06) sowie die zugrunde liegenden Simula­tions­algo­rith­men der aktuellen...

mehr
Ausgabe 2017-09 Nach DIN 1988-300 planen

Trinkwassernetze in 3D

„GBIS integral“ von Solar-Computer sorgt u.a. für durchgängiges Arbeiten mit 3D-Sanitärobjekten in Zeichnung und Berechnung, das Kombinieren von neutralen und fabrikatspezifischen Sortimenten...

mehr
Ausgabe 2009-03

Green Building Information System

Das Software-Produkt „GBIS 1.0“ steht für „Green Building Information System“ und stellt eine neuartige Verknüpfung zwischen AutoCAD MEP und Solar-Computer-Berechnungen dar. Teils fließen Daten...

mehr

Raumtemperaturen richtig berechnen

Entwurf der VDI 2078 „VDI-Kühllastregeln“

Die Temperatur in Räumen wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst, die bei ihrer Bestimmung mit einzubeziehen sind. Die Richtlinie VDI 2078 der VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik (GBG)...

mehr

4.Online-Messe von Solar-Computer

Themenfelder: Gebäude-, TGA-Berechnung und BIM

Vom 12.-14. September 2018 veranstaltet die Solar-Computer GmbH nach den Erfolgen der Vorjahre ihre 4. Online-Messe zu Software-Themen im Umfeld von Gebäude- und TGA-Berechnungen sowie BIM. Der...

mehr