Klimaneutrales Gebäude der Zukunft

SDE: Aufstockungskonzept mit moderner Gebäudetechnik

Das interdisziplinäre Levelup-Team der TH Rosenheim hat sich im Rahmen des Solar Decathlon Europe das Ziel gesetzt, mittels Aufstockungen neuen und bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Zudem steht die energetische Sanierung eines Bestandsgebäudes im Fokus, um konkrete Lösungen für die übergeordneten klimapolitischen Ziele zu erreichen. Ferner soll das Bewusstsein für einen nachhaltigeren Umgang mit Mate-rialien und Ressourcen geschärft werden. Dieser Beitrag ist der sechste und letzte Teil der tab-Serie zu den deutschen Projekten des SDE 21/22.

Das quantitative Potenzial zur Wohnflächenerweiterung im urbanen Raum wird durch Aufstockungen am höchsten eingeschätzt, gleichzeitig werden keine vorhandenen Grünflächen versiegelt. Zudem können Bestandsgebäude durch Sanierungsmaßnahmen klimaneutral und die bestehende Bausubstanz erhalten werden. Der Einsatz von standarisierten Holzmodulen und seriellem Bauen schafft bezahlbaren Wohnraum und reduziert die Bauzeit vor Ort. Das innovative Levelup-Konzept möchte die deutschen Innenstädte nicht nur architektonisch und ästhetisch, sondern auch energetisch und gesellschaftlich aufwerten.

Im Fokus...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2008-05

Bauleistungspreise für Wohngebäude (Preisindex: 2000 = 100)

Die Bauleistungspreise für Wohngebäude sind seit 1997 insgesamt um 7,7 % gestiegen. In den gebäudetechnischen Gewerken sind in den letzten zehn Jahren deutliche Preissteigerungen zu verzeichnen: am...

mehr
Ausgabe 2015-10 Darstellung von Querbezügen

Gebäudeautomation und EnEV

Neu in der seit 1. Mai 2014 gül­tigen EnEV 2014 ist, dass erstmals auch der Automations­grad des Gebäudes zur Erstellung des Energieausweises berücksichtigt werden muss. Mit der Verschärfung der...

mehr
Ausgabe 2020-11 Regelung, Steuerung und Gebäudeautomation

Neue Anforderungen aufgrund des GEG

Zum 1. November 2020 tritt das Gebäudeenergiegesetz (GEG) in Kraft. Welche Änderungen ergeben sich in Bezug auf die Anforderungen an die Gebäude­automation? Zusammenhang der Vorschriften Die...

mehr
Ausgabe 2015-12 Automationsgrad als Basis für den Energieausweis

EnEV 2014 und Automation

Seit dem 1. Mai 2014 gilt die EnEV 2014. Dabei muss erstmals auch der Automationsgrad des Gebäudes zur Erstellung des Energieausweises berücksichtigt werden. Mit der Verschärfung der EnEV 2014 zum...

mehr
Ausgabe 2018-05 Elektro- und Kommunikationsanschlüsse der TGA in VDI 3805

VDMA erleichtert Einbindung der GA in BIM

Der Arbeitskreis „BIM und Gebäudeautomation“ des Fachverbands Automation + Management für Haus + Gebäude (AMG) in Kooperation mit dem VDI hat sich zur Aufgabe gesetzt, Grundlagen zum Thema „BIM...

mehr