Kompakt aufgebaut

Fettabscheider

Aschl hat eine neue Ge­ne­ration von Fett­ab­schei­dern für Gas­tro­no­mie, Hotellerie, Groß­kü­chen und Lebens­mit­tel­ver­arbeiter auf den Markt gebracht. Mit Abscheidewerten von 15 mg Schad­stoffe pro Liter bei der neu­en EN 1825 – der Grenzwert liegt bei 25 mg/l – lieferten die Fett­ab­scheider Spitzenwerte. Die ­effiziente Fettabscheidung schont die Umwelt und entlas­tet die Rohrleitungen.

Die kompakte Bauweise und das geringe Gewicht ermöglichen einen einfachen Transport und eine schnelle Montage. Der Behälter ist aus Polyethylen gefertigt, hält höchs­ten Ansprüchen stand und gilt als überaus langlebig.

Selbst Zu- und Abläufe werden bei Aschl kunststoffgeschweißt, um erhöhte Qualitätsstandards zu erfüllen. Optional liefert Aschl den Fettabscheider mit Steuerung und Mischpumpe für die auto­ma­tische Entsorgung, wenn beispielsweise der Standort für eine direkte Entsorgung via Saug­wagen schwer zu erreichen ist. Die Fettabscheider sind in den Nenngrößen 10, 7 und 4 erhältlich.

Aschl GmbH

70173 Stuttgart

0800 0087780-80

www.aschl-edelstahl.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-05 Hygienisch, unempfindlich, langlebig

Edelstahl-Rohrleitungssystem

Ob Lebensmittelindustrie, Chemie- und Pharmabranche, Krankenhäuser oder Großküchen – das Rohrsystem „Niropipe“ von Aschl ist für viele Anwendungsbereiche geeignet. „Niropipe“ besteht aus...

mehr
Ausgabe 2021-7-8 Mit Sicherungsverlustsystem

KFE-Hahn aus Edelstahl

Seit rund acht Jahren produziert Aschl (1A Edelstahl GmbH) KFE-Hähne aus Edelstahl. Ein Neuprodukt aus diesem Portfolio ist der Kesselfüll- und Entleerungshahn „Flow!two“ mit...

mehr
Ausgabe 2019-05 Sichere Entwässerung

Edelstahl-Adapterplatte

Aschl hat eine neue Adapterplatte für Schlitz- und Kombirinnen entwickelt. Die Adapterplatte aus Edelstahl dient zur Überbrückung des Spalts zwischen Linienentwässerung und Bodenablauf. Diese...

mehr
Ausgabe 2017-06 Entwässerungsrinne

Barrierefreie Badrinne

Oberste Zielsetzung bei der Entwicklung der Entwässerungsrinne „SPArin“ war eine absolut dichte Badrinne, in der nicht nur das Wasser schnell abfließt, sondern mit der zugleich auch die obere...

mehr
Ausgabe 2021-06 Für den Trinkwasserschutz

Froschklappe

Damit Kleintiere, Blätter und Äste nicht in Wasser- und Abflussrohre gelangen können, ist eine mechanische Sperrvorrichtung notwendig. Sogenannte Froschklappen verhindern, dass die Rohre verstopft...

mehr