Aufforderung zur Weiterbildung

Das Viessmann Energieforum

Eine Aktualisierung des Infor­mationsstands zum Thema Gebäudeenergie stand auf dem Viessmann Energieforum am 8. und 9. September 2011 am Unternehmenssitz in Allendorf/Eder auf dem Programm.

Blick in die Praxis

Während der erste Tag des Forums sich um Theorie, Umwelt und politische Rahmenbedingungen der Energie drehte, ging es am zweiten Tag um die Pra­xis: Stefan Heer, CMO bei Viessmann, berichtete in seinem Vortrag vom Klimaschutz zum Markterfolg über das große Potential der Erneuerung in den deutschen Heizungskellern. Zugleich zeigte er auf, wie sich das Aufgabenspektrum der Wärmeversorgung in Gebäuden zunehmend verändern wird: „Bis 2020 müssen wir stärker im Lüftungsbereich unterwegs sein; zudem werden wassergeführte Heizungssysteme zugunsten stromgeführter Systeme an Bedeutung verlieren.“ Umso mehr seien eine stetige Information und eine regelmäßige Weiterbildung notwendig.

Der Energieberater Carsten Herbert ging konkreter auf die Einsparpotentiale im deutschen Gebäudebestand ein. So sei der Faktor „10“ an Einsparung kei­nes­falls unrealistisch. Mit einem interessanten Blick auf die his­torische Entwicklung der Wärmeversorgung und der Suche der Menschen nach Alternativen in der Wärmeversorgung erläuterte er die drei Sanierungsschritte für ein Gebäude:

1. Energiebedarf senken,

2. effizientere Energieumwandlung,

3. Einbindung regenerativer Ener­­gien.

Letztendlich gewinne die Anlagentechnik in der Sanierung weiter an Bedeutung. Dies bedeute aber nicht allein, nur mehr einen Kesseltausch anzubieten, sondern dass die ge­sam­te Technischen Gebäude­ausrüstung bei der Erarbeitung eines Sanierungskonzeptes berücksichtigt werden müsse. Dementsprechend wandle sich auch das Berufsbild vom „Heizungsbauer zum En­er­gieeffizienzdienstleister für An­lagentechnik“.

Albert Kohl, Kohl Wasser + Wärme GmbH aus Bopingen (www.kohl-online.de) bei Augs­burg, berichtete dann darüber, wie die konkrete Ausrichtung eines ausführenden Betriebs aussehen kann, in dem man sich darauf beschränkt, was man gut kann – und dies dann besser macht, als der Wettbewerb.

Manfred Greis, Generalbevollmächtiger bei Viessmann, erläuterte zum Abschluss der zweitägigen Veranstaltung das „Effizienz Plus“-Projekt des Herstellers. Mit diesem habe das Unternehmen die hohen Anforderungen an die Energieverbrauchsreduzierung, wie sie die Bundesregierung in der Agenda 20/20/20 vorgibt, bereits heute erreichen können.

Fazit

So war das Viessmann Energieforum wieder einmal mehr als ein Wissens-Update, es war ein Zwischenfazit zum Stand der Wärmeversorgung in Gebäuden mit Anregungen, wie sich Planer und ausführende Unternehmen auf die wärmetechnischen Herausforderungen der Zukunft einstellen können – dazu gehört eine ständige Weiterbildung.

x

Thematisch passende Artikel:

Viessmann steigt bei Hexis ein

Hochtemperatur-Brennstoffzellen für den europäischen Markt

Die Viessmann Group (www.viessmann.de) hat einen Anteil von 50 % an der schweizerischen Hexis AG erworben. Mit dem Einstieg bei Hexis ist es Viessmann gelungen, einen Partner zu finden, der in Europa...

mehr

Liefervertrag zwischen 2G Energy AG und Viessmann

Optimierte Motorenkonzepte für BHKW

Die Viessmann Kraft-Wärme-Kopplung GmbH (www.viessmann.de) hat mit der 2G Energy AG ( https://www.2-g.com/de/) einen OEM-Vertrag (Original Equipment Manufacturer) abgeschlossen. Damit wird Viessmann...

mehr

Expertentreff beim 16. Viessmann Energieforum

Einblicke in aktuellen Stand der Diskussion

„Wir alle sind gefordert“ In seiner Begrüßungsrede bezeichnete Prof. Dr. Martin Viessmann die Energiewende – neben der zunehmenden Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft – als eine...

mehr
Ausgabe 2012-11 Im Feldtest

Mikro-KWK-System

Mit dem Ausbau der erneuerbaren Energien wächst der Anteil fluktuierenden Stroms. Die regenerativen Energien Wind und Sonne stehen nicht stetig zur Verfügung. Im Projekt E-DeMa werden neue Konzepte...

mehr

15. Viessmann Energieforum in Allendorf

Klima- und Energieexperten tagen in der Allendorfer Akademie

Das Infocenter der Viessmann Akademie in Allendorf (Eder) war am 10. und 11. September 2014 Treffpunkt renommierter Klima- und Energieexperten. Im Rahmen des 15. Viessmann Energieforums...

mehr