FAQs zur Trinkwasserbehandlung

Fragen/Antworten bei Planung und Einsatz von Kalkwandlern

Trinkwasserbehandlung ist insbesondere im Gewerbe und in der Hotellerie sowie bei Wohngenossenschaften oft ein Thema. Viele Trinkwasserbehandlungssysteme arbeiten mit chemischen Zusätzen, Salztabletten und Strom. Eine Alternative dazu bieten sogenannte Kalkwandler, die nach einem galvanischen Verfahrensprinzip arbeiten, wie „Aquabion“ des Herstellers ION Deutschland. Bei der Planung und Ausführung von Kalkwandlern treten immer wieder häufig gestellte Fragen auf. Eine Auswahl dieser sogenannten FAQs (Frequently asked Questions) werden nachfolgend von Marc Flettner, Geschäftsführer des Unternehmens ION Deutschland GmbH, beantwortet.

Wie funktioniert ein Kalkwandler?

Das durchfließende Wasser wird stark verwirbelt und kommt in Kontakt mit einer speziellen Anode und Kathode. Es wird ein konstantes elektrolytisches Spannungsdifferential von bis zu einem Volt erzeugt. Der im kalten Wasser noch flüssige Kalk wird künstlich ausgefällt, sodass er später bei höheren Temperaturen keine Probleme macht. Dadurch haftet der weiche Kalk kaum noch an Rohrleitungen oder Heizstäben an.

Worin liegt der Unterschied zu Ionentauschern?

Ionenaustauscher entkalken Wasser. Kalk wird durch Natrium ersetzt. Das behandelte Wasser wird danach mit...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-03 Anlagen dauerhaft sicher betreiben

Trinkwasserfilter und Magnetitabscheider

KaMo bietet Trinkwasserfilter als Anlagen-Rückspülfilter „ARS“ sowie als Wasser-Feinfilter „WF“ an. Beim Anlagen-Rückspülfilter „ARS“ handelt es sich um eine Kombination aus Rückspülfilter...

mehr
Ausgabe 2015-06 Kalkschutz für die Stiftung Eben-Ezer

Chemiefreie Behandlung für hartes Wasser

In Regionen mit besonders har­tem Trinkwasser sind Kalkablage­rungen ein ständiges Problem. Zwar stellen Mineralien einen wichtigen Ernährungsbestandteil für Menschen dar, doch in...

mehr
Ausgabe 2021-12 Wohneigentum schützen und weiches Wasser genießen

Komfort und Werterhalt für Trinkwasserinstallationen

Das Wasser, das in Deutschland aus den Wasserhähnen fließt, ist sauber und bedenkenlos trinkbar. Dafür sorgen zahlreiche Wasserversorger im ganzen Land. Dennoch ist nicht jedes Wasser gleich, was...

mehr
Ausgabe 2015-7-8

Die Trinkwasserqualität erhalten

Dem bestimmungsgemäßen Betrieb auf der Spur

Der Begriff bestimmungsgemäßer Betrieb umschreibt eine Betriebsweise der Trinkwasserinstallation, bei der das Trinkwasser den Anforderungen der TrinkwV entspricht. Er umfasst nach DIN...

mehr
Ausgabe 2012-01 Im Gespräch

Wasserbehandlung ohne chemische Zusätze

Dipl.-oec. Markus Kurz, Marketingleiter der perma-trade Wassertechnik GmbH

Was leisten Wasserbehandlungsgeräte ohne chemische Zusätze gegen unerwünschte Kalkablagerungen oder Korrosion? Obwohl die Wirksamkeit der alternativen Verfahren nachgewiesen ist und die Hersteller...

mehr