Vorstands-Quadriga bei ATP architekten ingenieure

TGA- und BIM-Experte Thilo Ebert neu „On Board“

Mit Thilo Ebert holt ATP architekten ingenieure einen ausgewiesenen Fachmann der Technischen Gebäudeausrüstung in den Vorstand. So möchte Europas stärkstes Büro für Integrale Planung die immer wichtiger werdende Disziplin der TGA auch in der höchsten Führungsebene kompetent abbilden.

„Integrale Zusammenarbeit ist in unseren Augen die einzig sinnvolle Form einer zukunftstauglichen Gebäudeplanung und Voraussetzung des effektiven Einsatzes von BIM“, erklärt ATP-Vorstandsvorsitzender, Architekt Christoph M. Achammer. „Mit Thilo Ebert haben wir einen TGA-Experten gefunden, der ambitioniert unsere Haltung teilt, nachhaltig und damit auch möglichst verschwendungsfrei zu planen. Sein interdisziplinärer Zugang und seine umfangreiche TGA-Fachexpertise sind ausgezeichnete Voraussetzungen, unsere Kultur der Integralen Planung mit BIM weiter auszubauen.“

Im nunmehr vierköpfigen ATP-Führungsteam sind außerdem Architekt Horst Reiner und Bauingenieur Gerald Hulka tätig.

Thilo Ebert lehrt seit 2016 als Professor für Nachhaltiges Bauen an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in München und gilt als Experte für Building Information Modeling (BIM). Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte im Bereich der Gebäudetechnologie und des klimagerechten, energieeffizienten Bauens bzw. Betreibens widmet er ganzheitlichen Planungslösungen, der Optimierung und Qualitätssicherung von Planungsprozessen sowie der Steigerung der Wirtschaftlichkeit in der TGA.

„Ich bin überzeugt, dass wir heute insbesondere durch eine Integrale Planung mit BIM die notwendige Verantwortung gegenüber zukünftigen Generationen übernehmen können“, so der ATP-Neovorstand. „Umso mehr freut es mich, dass ich diese Zukunft nun im Vorstand eines Unternehmens mitgestalten kann, das diese Verantwortung seit langem verinnerlicht hat.“

Thilo Ebert studierte Versorgungstechnik an der Hochschule München (1993). Nach einer Reihe von leitenden Funktionen in internationalen Architektur- und Ingenieurbüros zeichnete er von 2006 bis 2013 als geschäftsführender Gesellschafter der Ebert Consulting Group, München, und als Vice President der Tochtergesellschaft Ebert & Baumann Inc., Washington DC, für die operative Abwicklung zahlreicher Großprojekte verantwortlich. Zu seinen Referenzprojekten aus dieser Zeit zählt etwa die Verantwortung der TGA-Planung für den Neubau der Europäischen Zentralbank in Frankfurt am Main. Als BIM-Direktor und Technical Competence Leader der Ingenieurgesellschaft WSP Deutschland AG verantwortete Thilo Ebert die Einführung der BIM-Methodik an deutschen Standorten sowie die Entwicklung von Kernprozessen für Qualitätsmanagement.

Thematisch passende Artikel:

Erster Europäischer Preis für integrale Planung verliehen

ID Award Preis 2014 geht an ATP architekten ingenieure

Erstmals wurde in Frankfurt am Main der Europäische "GreenBuilding Integrated Design Award" 2014 ausgelobt und im Rahmen der IEECB-Konferenz (Improving Energy Efficiency in Commercial Buildings) auf...

mehr

Weiteres Vorstandsmitglied der Ziehl-Abegg SE

Dr. Klaus Weiß wird Vorstand Produktion

Zur weiteren Stärkung des bewährten und erfolgreich agierenden Vorstandsteams, hat sich Ziehl-Abegg (www.ziehl-abegg.com) entschlossen, die Unternehmensstruktur funktionell den künftigen...

mehr

Drei neue Forschungsprojekte für Ebert Ingenieure

Technische Gebäudeplanung

„Die Innovationskraft unseres Unternehmens in der Technischen Gebäudeplanung ist ungebrochen. Die Vergabe der drei neuen Forschungsaufträge „Iupiter“, „Enbeka“ und „KaP“ an unser Unternehmen...

mehr

Deos AG wieder mit Doppelspitze

Thomas Patzelt in Vorstand berufen

Der Aufsichtsrat der Deos AG hat Thomas Patzelt mit Wirkung zum 1. Oktober 2019 in den Vorstand berufen. Zusammen mit Stefan Plüth (Vorstandsvorsitzender) erhält die Deos AG wieder die gewohnte...

mehr
2017-7-8 Neuer Vorstandsvorsitzender im FGK

Prof. Kaup folgt auf Prof. Pfeiffenberger

Während der Mitgliederversammlung des Fachverbandes Gebäude-Klima e.V. (FGK) wurde ein neuer Vorstand gewählt. Da Prof. Dr.-Ing. Ulrich Pfeiffenberger nach 15 Jahren nicht mehr als Kandidat zur...

mehr