QualitätsPreis Planer am Bau 2021

Gelebtes Qualitätsmanagement lohnt sich, nicht nur im Büroalltag. Zum zweiten Mal seit 2019 lobt der QualitätsVerbund Planer am Bau gemeinsam mit dem TÜV Rheinland 2021 den „QualitätsPreis Planer am Bau“ aus. Ausgezeichnet werden Architektur- oder Ingenieurbüros, die ein besonders gut funktionierendes und innovatives QualitätsManagement nachweisen.

elebtes Qualitätsmanagement lohnt sich, nicht nur im Büroalltag. Zum zweiten Mal seit 2019 lobt der QualitätsVerbund Planer am Bau gemeinsam mit dem TÜV Rheinland 2021 den „QualitätsPreis Planer am Bau“ aus. Ausgezeichnet werden Architektur- oder Ingenieurbüros, die ein besonders gut funktionierendes und innovatives QualitätsManagement nachweisen.

Fünf Prüfungskategorien

Die Qualitätsmanagementsysteme der Planungsbüros werden anhand von verschiedenen Kriterien in fünf Kategorien bewertet: Qualitätsmanagement (allgemein), Innovations-, Kundenzufriedenheits-, Verbesserungs- und Wissensmanagement.

Abgefragt werden u.a. Themen wie:

- Wie werden die Ziele des Büros „von oben nach unten“ gelebt?

- Wie wird sichergestellt, dass Kunden einen größtmöglichen Nutzen erhalten?

- Wie verbessert sich das Büro kontinuierlich?

- Wie gewährleistet das Büro eine systematische und zweckmäßige Fort- und Weiterbildung?

- Wie wird Wissen übergeben, wenn z.B. Mitarbeiter ausscheiden?

Neu in 2021 ist die Abfrage einer Digitalisierungsstrategie.

Die Bewertung wird durch eine Jury vorgenommen, die mit dem QualitätsStandard Planer am Bau bestens vertraut ist:

- Prof. Dr.-Ing. Hermann Hütter, Hochschule für Technik, Karlsruhe (u.a. Lehrveranstaltung QM-Syteme),

- Dipl.-Ing. Olaf Seiche, Leiter Business Unit Service Sector, TÜV Rheinland Cert GmbH, Köln,

- Dipl.-Volkswirt Günter Göbel, Chefredakteur Planungsbüro professionell, Würzburg,

- sowie mit einer gemeinsamen Stimme: Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Kfm. Thomas Benz, Dr.-Ing. Knut Marhold, Dr. rer. sec. Michael Pospiech sowie Dr.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. E. Rüdiger Weng, QualitätsVerbund Planer am Bau, Dürnau.

Teilnehmen lohnt sich

Das Sieger-Büro erhält eine hochwertige repräsentative Glasstele „QualitätsPreis“ mit TÜV-Logo. Alle qualifizierten Büros bekommen eine repräsentative Urkunde mit TÜV-Logo sowie ein Preis-Logo zur Verwendung auf ihrer Internetseite und in ihrer E-Mail-Signatur. Durch einen Sieg erhöht sich zudem der Bekanntheitsgrad des Büros durch die professionelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zur Verleihung seitens des TÜV Rheinland und des QualitätsVerbunds Planer am Bau. Außerdem wird die Motivation der Mitarbeiter für Qualitätsmanagement und Verbesserungsprozesse im Büro gestärkt.

Der QualitätsPreis hat nicht nur als Aushängeschild neben der eigentlichen Zertifizierung Vorteile für die Büros und deren Mitarbeiter, sondern auch für deren Kunden. Klare Strukturen, Fehlervermeidung, Qualitätssicherung – nicht nur zertifiziert, sondern darüber hinaus ausgezeichnet. Das spricht für jedes Büro und ist aussagekräftiges Argument bei der Kundengewinnung und Kundenbindung.

So nehmen Architektur- und Ingenieurbüros teil

Den Teilnahmeantrag mit Bearbeitungshinweisen können sich die Architektur- und Ingenieurbüros unter www.planer-am-bau.de/qualitaetspreis herunterladen. Anmeldeschluss ist der 20. August 2021.

Der Preis wird am 21. Oktober 2021 in Köln in den Räumen des TÜV Rheinland verliehen.

Thematisch passende Artikel:

QualitätsPreis Planer am Bau 2019 verliehen

Sechs Bauplanungsbüros ausgezeichnet

Sechs Bauplanungsbüros wurden am 14. November 2019 für ihre herausragenden Leistungen bei der Umsetzung des TÜV-Rheinland-„QualitätsStandards Planer am Bau“ mit dem „QualitätsPreis Planer am...

mehr

Zehn Jahre QualitätsZertifikat Planer am Bau

Fast 250 Mitglieder unterstützen Qualitätssystem

2017 wird das zehnjährige Jubiläum beim QualitätsVerbund (QV) Planer am Bau gefeiert. Bereits 2007 wurden die ersten Ingenieur- und Architekturbüros mit dem QualitätsZertifikat Planer am Bau...

mehr
2019-05

In zwei Tagen zum Qualitätsmanagement

Studenten und Ingenieurbüros arbeiten zusammen

Priorität hat der Kunde Ein Handbuch für Qualitätsmanagement zu erstellen, gestaltet sich während des laufenden Tagesgeschäfts schwierig. Schließlich haben Kunden und die damit verbundenen...

mehr
2013-06 Nachfolge im Planungsbüro

Leitfaden von VBI und BDU

Der Kooperationsverbund Unternehmensübergaben, der seit anderthalb Jahrzehnten vom Verband Beratender Ingenieure VBI und dem Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU getragen wird, hat Ende...

mehr
2011-03

Korrektur

Der Beitrag „Elektrotechnik für das „Memorium“ in Nürnberg“, der in der TAB 2/2011 auf Seite 10 erschienen ist, hat zu einigen Irritationen bezüglich der verant­wort­lichen Planer geführt....

mehr