Hubacher übernimmt Mehrheitsanteile an EGT-solutions

Kompetenzerweiterung in der Kältetechnik

Die Hubacher GmbH, ein regional führenden Anbieter für Gebäudetechnik mit Sitz in Köln, erweitert sein Portfolio durch den Zukauf der EGT-solutions. Mit dem Erwerb der Mehrheitsanteile setzt Hubacher den Wachstumskurs der letzten fünf Jahre fort und stärkt sein Angebot um das Gewerk der Kältetechnik.

EGT-solutions firmiert fortan als Hubacher Gebäudetechnik GmbH am zweiten Unternehmensstandort in Erftstadt. Insgesamt vergrößert die Unternehmensgruppe mit diesem Zukauf ihre Belegschaft auf nunmehr rund 70 Mitarbeiter und wird mit einem kumulierten Umsatz von gut 15 Mio. € jährlich zu einem der rheinischen Marktführer in der Gebäudetechnik-Industrie. Die Akquisition wurde am 31. März 2021 abgeschlossen.

Der Kernmarkt von Hubacher umfasst die Großräume Bonn, Köln und Düsseldorf sowie Teile des Ruhrgebietes. Dabei ist das Unternehmen für mehr als 3.000 Kunden unterwegs.

„Mit dem Zukauf erweitern wir unser Umsatzpotential im Projektgeschäft und stärken unser Leistungsversprechen nachhaltig. In der neuen Konstellation verfolgen wir klare Ziele: Wir möchten unsere Marktposition in der Region entscheidend ausbauen und hier dauerhaft zu den fünf maßgebenden Unternehmen der Branche gehören“, so Matthias Druffel, seit 2016 geschäftsführender Gesellschafter von Hubacher.

Marcus Bach, bisher Geschäftsführer der EGT-solutions und fortan kaufmännischer Geschäftsführer bei Hubacher, ergänzt: „Die Voraussetzungen für die Verschmelzung beider Unternehmen sind günstig. Viele der neuen Kolleginnen und Kollegen kennen sich bereits von gemeinsam erfolgreich umgesetzten Projekten. Die Unternehmenskulturen sind ähnlich und wir beide arbeiten in nahezu identischen digitalen Prozessen. Daher bin ich überzeugt, dass wir einen nahtlosen Übergang in eine erfolgreiche Zukunft gewährleisten und von Beginn an gemeinsam wachsen werden.“

 

Starke Ausgangssituation durch starke Auftragslage 

Die Voraussetzungen für den anvisierten Wachstumskurs sind gut, denn die Auftragslage ist vielversprechend. Erst kürzlich sanierte Hubacher das Südamerikahaus im Kölner Zoo. Der Neubau des GIZ-Verwaltungsgebäudes wurde ebenso erfolgreich umgesetzt wie die Installation der Versorgungstechnik von 180 Wohneinheiten im Bonner Neubau-Wohnpark „west.side“. Hinzu kommen zahlreiche neue Projekte in der Auftragspipeline des Unternehmens. Neben beginnenden Projekten wie dem DKV-Hotel Regent sowie REWE Goffart Stolberg, steht Hubacher auch im Ruhrgebiet beim Dortmunder U (437 Studentenappartements) und dem Berufskolleg Remscheid in den Startlöchern. 

Thematisch passende Artikel:

Zech Group übernimmt Wefers Gebäudetechnik

Alle Mitarbeiter werden übernommen

Die Zech Group GmbH (www.zech-group.com) aus Bremen erwirbt im Rahmen eines Asset Deals wesentliche Teile der Wefers Gebäudetechnik GmbH in Köln. Es werden alle 150 Mitarbeiter übernommen und...

mehr
2015-04 Fachforum Kältetechnik

Praxisnahe Gastvorträge von Betreibern

Wie bereits mehrfach berichtet, wird der Bauverlag mit sei­nen Fachzeitschriften tab – Das Fachmedium der TGA-Branche (www.tab.de) und KKA Kälte Klima Aktuell (www.kka-online.info) das Fachforum...

mehr
2019-06

Klimaschutz: CO2-Vermeidung statt teurem Ankauf von Zertifikaten

Deutschland läuft Gefahr, dass es seine Klimaschutzverpflichtungen nur über den Zukauf von CO2-Zertifikaten aus anderen EU-Staaten erfüllen kann. Dadurch drohen dem Bundeshaushalt – und damit dem...

mehr
2015-7-8 RLT-Anlagen für die neue Direktion

Bilfinger Wolfferts baut im Herzen von Köln

Bilfinger Wolfferts Gebäudetechnik, Köln, errichtet die raumlufttechnischen Anlagen beim Neubau der neuen Direktion Köln. Umgesetzt werden mechanische Be- und Entlüftungsanlagen mit...

mehr
2021-1-2 Für das Gebäudemonitoring

Datenlogger

Neu bei CiK Solutions ist die „Hobo“-Datenlogger-Serie „UX“. Diese Datenlogger sind perfekt geeignet für unterschiedliche Anwendungen im Gebäudemonitoring. Die „Zustands-Logger“ der...

mehr