Hansgrohe Group weiter auf Wachstumskurs

Unternehmen baut neues Werk für Armaturen in Serbien

Die Hansgrohe SE baut die Kapazitäten für Armaturen aus und investiert bis zu 85 Mio. € in einen neuen Standort in Valjevo/Serbien.

Inbetriebnahme für Ende 2023 geplant

„Mit dieser Investition stärken wir unseren Fertigungsverbund in Europa“, sagt Hans Jürgen Kalmbach, Vorsitzender des Vorstands der Hansgrohe SE. „Sie ist Teil unserer globalen Fertigungsstrategie, damit Lieferketten und Transportwege kurz und sicher bleiben.“ In der Gemeinde Valjevo, etwa 100 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Belgrad, wird auf einem 130.000 m2 großen Gelände gebaut. In der Endausbaustufe sollen dort 1.000 Arbeitsplätze geschaffen werden. Die Inbetriebnahme ist für Ende 2023 geplant.

Valjevo bietet das beste Gesamtpaket

„Wir haben uns weltweit Standorte angeschaut“, erklärt Frank Semling, Hansgrohe Produktionsvorstand. „Valjevo bietet uns das beste Gesamtpaket. Dies umfasst sowohl die Verfügbarkeit von Fachkräften als auch von Zulieferern. Zudem hat Serbien ein Assoziierungsabkommen mit der Europäischen Union, wodurch international hohe Standards für Investitionen wie unsere gelten. Gleichzeitig überzeugt die Infrastruktur. Von dem neuen Standort aus können wir die steigende Nachfrage nach unseren Produkten in Europa schnell und gut bedienen.“ Am 15. Oktober 2021 wurde im Beisein des serbischen Präsidenten Aleksandar Vučić und Lazar Gojković, Bürgermeister von Valjevo, Hans Jürgen Kalmbach, CEO Hansgrohe SE, und Frank Semling, Mitglied des Vorstands der Hansgrohe SE, das Abkommen zur Unterstützung des neuen Werkes unterzeichnet. Künftig sollen dort vor allem Produkte der Marke hansgrohe hergestellt werden.

 

Thematisch passende Artikel:

Neuer Vorstandsvorsitzender der Hansgrohe SE

Hans Jürgen Kalmbach tritt Nachfolge von Thorsten Klapproth an

Mit Wirkung zum 1. August 2018 wird Hans Jürgen Kalmbach (43) zum neuen Vorstandsvorsitzenden der Hansgrohe SE ernannt, Reinhard Mayer (50) wird sein Stellvertreter. Hans Jürgen Kalmbach tritt damit...

mehr

Hansgrohe AG wird Hansgrohe SE

2012 erfolgt Umwandlung in neue Rechtsform

Die Hansgrohe AG ( www.hansgrohe.com ) hat erste Schritte zur Umwandlung in eine Societas Europaea (SE), eine europäische Gesellschaft, unternommen. Mit der neuen Rechtsform trägt der global tätige...

mehr
2019-7-8 Sanitärarmaturen für die Sagenwelten des Nordens

Wassermomente im Europa-Park

Künftig können Besucher im Europa-Park noch mehr Unvergessliches mit Wasser erleben: Deutschlands größter Freizeitpark setzt in „Rulantica – die neue Wasserwelt des Europa-Park“ (Eröffnung am...

mehr
2008-12

Sensorgesteuerte Armatur

Armaturen, die mit Infrarotnähe­rungselektronik ausgestattet sind, stellen sicher, dass Wasser ausschließlich bei Bedarf fließt. Die berührungslosen Elektronik-Armaturen der Marken Axor und...

mehr

Hansgrohe ändert Rechtsform

Bad- und Brausenspezialist ist eine Societas Europaea (SE)

Mit der am 27. März 2012 erfolgten Eintragung ins Handelsregister firmiert Hansgrohe (www.hansgrohe.com) ab sofort als Societas Europaea (SE), als europäische Gesellschaft. Mit der Umwandlung in die...

mehr