DGNB Sustainability Challenge 2020

Innovative Unternehmen und Forschungsprojekte gesucht

Auch 2020 zeichnet die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. Pioniere aus Wissenschaft und Industrie aus, die maßgeblich zu einer nachhaltig gebauten Umwelt beitragen. Die Sustainability Challenge würdigt in den Kategorien „Innovation“, „Start-Up“ und „Forschung“ Unternehmen und Projekte, die hinsichtlich Klimaschutz und Circular Economy zukunftsweisend sind. Dazu gibt es erstmals einen Sonderpreis für ein studentisches Projekt. Möglich ist die Bewerbung bis Mitte April 2020. Das Finale mit den besten neun Kandidaten findet als Teil des DGNB Tags der Nachhaltigkeit am 29. Juni 2020 in Stuttgart statt.

„Das letzte Jahrzehnt hat in puncto Nachhaltigkeit und Klimaschutz einige wichtige Anstöße und Entwicklungen gebracht – aber bei weitem nicht in ausreichender Form und Geschwindigkeit“, sagt Dr. Christine Lemaitre, Geschäftsführender Vorstand der DGNB. „Wir brauchen dringend sehr viel mehr neues Denken, Erfindungsgeist und unternehmerisches Engagement, um uns den Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft zu stellen. Hier wirklich innovative Projekte ausfindig und sichtbar zu machen, ist ein wesentliches Ziel unserer Sustainability Challenge.“

Der Innovationspreis zeigt die große Bandbreite nachhaltiger Lösungen in der Bau- und Immobilienbranche auf. In der Kategorie „Innovation“ können sich Unternehmen mit einem Produkt oder einem Serviceangebot bewerben, das sich von den am Markt existierenden Lösungen abhebt und einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz oder zur Circular Economy leistet. Die Kategorie „Start-Up“ ist für Unternehmen geöffnet, die 2015 oder später gegründet wurden und Nachhaltigkeit in der Bau- und Immobilienbranche mit ihrem neuartigen Geschäftsmodell vorantreiben. Laufende oder abgeschlossene Forschungsprojekte mit transformativem Charakter können Wissenschaftler in der Kategorie „Forschung“ einreichen. In diesem Jahr prämiert die DGNB in dieser Kategorie zusätzlich ein studentisches Projekt mit einem Sonderpreis.  

Bei der Bewerbung geht es vor allem darum, das Alleinstellungsmerkmal und die Zukunftsfähigkeit des Produkts, Serviceangebots, Geschäftsmodells oder Forschungsprojekts herauszustellen. Die Einreichung ist kostenlos und bis zum 17. April 2020 über die Website der DGNB unter www.dgnb.de/sustainabilitychallenge möglich.

Thematisch passende Artikel:

DGNB-Tag der Nachhaltigkeit

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. hat ihren Tag der Nachhaltigkeit auf den 21. September 2020 verschoben. Damit findet die Veranstaltung im Rahmen der "World Green...

mehr

Nachhaltigste Gebäude Deutschlands gesucht

Am 15. Mai 2013 ist Einreichungsschluss

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis prämiert jährlich Unternehmen, Kommunen und Projekte, die sich durch nachhaltiges und damit verantwortungsvolles Handeln auszeichnen. Am 22. November 2013 vergibt...

mehr

Version 2017 des DGNB-Systems

Nächster Schritt der Nachhaltigkeitszertifizierung

Version 2017 des Zertifizierungssystems ist das Ergebnis einer intensiven Auseinandersetzung der DGNB mit den Erfahrungen der letzten Jahre sowie den Marktentwicklungen und -anforderungen rund um das...

mehr

Neuer Geschäftsführer der DGNB GmbH

Dr. Johannes Kreißig folgt auf Dr. Christine Lemaitre

Die Geschäftsstelle der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (www.dgnb.de) bekommt prominente Verstärkung: Mit Dr. Johannes Kreißig kommt einer der Gründerväter der...

mehr

DGNB-Zertifikate für Schweizer Bauprojekte

DGNB-Vorzertifikate in Gold

Das DGNB-System (www.dgnb.de ) fasst international Fuß. Auf der Swissbau in Basel wurden Anfang 2012 die ersten Schweizer DGNB-Zertifikate „Neubau von Büro- und Verwaltungs­gebäuden“ verliehen....

mehr