Praxisgerechtes Schulungsprogramm von Viega

Themen sind u.a. Trinkwasserhygiene, Software und BIM


BIld: Viega

BIld: Viega
Das Unternehmen Viega möchte Fachplaner und Fachhandwerker durch ein praxisgerechtes Schulungsprogramm mit ein- bis dreitägigen Seminaren in ihrer täglichen Arbeit unterstützen. In den Centern Attendorn-Ennest, Großheringen und Niederwinkling werden verschiedene Themen der Branche aufgegriffen:

Trinkwasserhygiene: Häufige Nutzungsunterbrechungen in Gebäuden, bspw. während der Pandemie, bringen spezielle Anforderungen zum Erhalt der Trinkwasserhygiene mit sich. Nicht minder aktuell ist, wie die unzulässige Erwärmung von Trinkwasser kalt in der Hausinstallation vermieden werden kann – gerade in energetisch optimierten Gebäuden. Der Hersteller beantwortet diese und weitere Fragen in sechs thematisch differenzierten Fachseminaren. Inhaltlich erweitert wird der Themen-Schwerpunkt durch ein Seminar zum vorbeugenden Schall- und Brandschutz von Rohrleitungsinstallationen.

Software: Unter dem Namen „Viptool“ stellt Viega einen Werkzeugkasten an Software-Lösungen bereit. In acht verschiedenen Seminaren wird auf die Planungsanwendungen eingegangen, mit denen Fachplaner und Fachhandwerker es täglich zu tun haben – von der Auslegung und dem Generieren von Materiallisten bis hin zur 3-D-Rohrnetzkonstruktion. Das Training der jeweils passgenauen Software-Tools erfolgt an Computerarbeitsplätzen und ist abgestimmt auf den jeweiligen Wissenstand von Einsteigern und Fortgeschrittenen, mit und ohne CAD-Kenntnissen.

Integrale Planung: Spürbare gesteigerte Anforderungen an den effizienten Bau und Betrieb von Gebäuden mit Blick auf den Lebenszyklus gibt der Integralen Planung, unterstützt durch Building Information Modeling (BIM), derzeit einen großen Schub. Es werden daher zwei unterschiedliche Seminare angeboten, die zum einen in das Thema einführen, und zum anderen das Arbeiten mit BIM im Unternehmen implementieren. Dabei soll ein enger Praxisbezug im Fokus stehen: Der Neubau des Viega-Seminarcenters „Viega World“ in Attendorn-Ennest, der kurz vor der Fertigstellung steht, wurde konsequent nach BIM geplant. „Damit können in den BIM-Seminaren auch typische Praxisbeispiele anschaulich besprochen und am konkreten Objekt nachvollzogen werden“, so der Hersteller.

Das schon aus 2021 bewährte Hygienekonzept erlaubt in den Viega-Seminarcentern sichere Präsenzschulungen. Sollten staatliche Verordnungen dies nicht möglich machen, sind praxisorientierte Webinare vorbereitet. Das umfassende Seminarprogramm mit weit über 20 Themen ist über den Direktlink zu finden. Auf der Homepage ist auch die Online-Anmeldung möglich. Für weitere Informationen stehen die Seminarcenter in Attendorn (Tel.: 02722/613232, E-Mail: seminarcenter.at@viega.de) und Großheringen (Tel.: 036461/964116, seminarcenter.gh@viega.de) zur Verfügung.

Thematisch passende Artikel:

2013-03 Erhalt der Trinkwassergüte

Das Viega-Seminarprogramm

Ein zentrales Thema des Schulungsprogramms von Viega 2013 ist der „Erhalt der Trink­wassergüte“ mit den aktuellen Änderungen der Trinkwasserverordnung. Auf besonders großes Interesse stießen in...

mehr

Fachwissen zu neuen Regelwerken für Trinkwasserinstallationen

Kompakte Viega-Seminare
Mit den ver?nderten Normen rund um das Thema „Trinkwasser“ m?ssen sich Planer intensiv besch?ftigen

Fast ein Vierteljahrhundert lang war für Fachplaner und Ausführende die DIN 1988 das „Standardwerk“ zur fachgerechten Auslegung und Realisierung von Trinkwasser-Installationen. Das ist...

mehr

„Update 2012“ für TGA-Fachleute

Viega-Seminare 2012
Die Seminarcenter in Attendorn-Ennest (Nordrhein-Westfalen) und Gro?heringen (Th?ringen) bieten den idealen Rahmen f?r die Viega-Schulungen

Worum dreht sich die TGA-Welt im kommenden Jahr vor allem? Die Antwort auf diese Frage umfasst zahlreiche Aspekte. Eine ganze Reihe an Veränderungen bringt beispielsweise die neue...

mehr
2018-05 Mit zwei Wasserstrecken universell einsetzbar

Spülstation

In weit verzweigten Trinkwasseranlagen sind Stagnation und kritische Temperaturbereiche das größte Risiko für die Trinkwasserhygiene. Viega-Spül­stationen mit „Hygiene+“-Funktion unterstützen...

mehr
2015-02 Version 3

Gasinstallationen berechnen

Mit „Viptool Master“ können Trinkwasserinstallationen differenziert nach DIN 1988-300 oder Heizungsanlagen inklusive hydraulischem Abgleich für Ein- und Mehrfamilienhäuser bis zu zehn...

mehr