Bosch Building Technologies plant Übernahme der Protec Fire and Security Group Ltd.

Erwerb des britischen Sicherheits- und Brandmeldetechnikspezialisten bietet großes Wachstumspotenzial.

Bosch Building Technologies plant die Übernahme der Protec Fire and Security Group Ltd. mit Hauptsitz in Nelson (GB). Entsprechende Verträge haben Bosch und Protec kürzlich unterzeichnet. Das britische Unternehmen ist einer der führenden Systemintegratoren für Sicherheits- sowie Brandmeldetechnik des Vereinigten Königreichs und beschäftigt rund 1.100 Mitarbeiter an neun europäischen Standorten in Großbritannien sowie den Niederlanden. Im Geschäftsjahr 2021 wurde nach vorläufigen Zahlen ein Jahresumsatz von rund 142 Mio. € erwirtschaftet. Die Übernahme steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden.

Tiefes Branchenwissen

„Mit der Übernahme von Protec will Bosch Building Technologies sein Geschäft ausbauen und im europäischen Markt weiter wachsen“, sagt Thomas Quante, Vorsitzender des Bereichsvorstands des Unternehmens. „Mit seiner Marktpräsenz im Vereinigten Königreich ist Protec eine ideale Ergänzung für Bosch Building Technologies. Gemeinsam wollen wir den Geschäftsausbau weiter vorantreiben und setzen dabei auf Protecs starke Marke mit einem innovativen Produkt- und Serviceangebot, das sehr erfahrene und dem Unternehmen verbundene Management sowie auf die Mitarbeiter, die über tiefes Branchenwissen und hohe Kundenorientierung verfügen.“

Über 50 Jahre Unternehmensgeschichte

Protec Fire and Security Group Ltd. wurde 1968 gegründet und blickt auf eine über 50-jährige erfolgreiche Unternehmensgeschichte zurück. „Mit Bosch haben wir einen hervorragenden Partner gefunden, der unsere Geschichte, Marke und unser herausragendes Team wirklich wertschätzt. Ich bin überzeugt, dass diese Kooperation großartige Chancen für unser Unternehmen und unsere Mitarbeiter eröffnet und in eine erfolgreiche Zukunft führen wird“, sagt Gründer Barrie Russell. Die Dienstleistungen und Produkte des Unternehmens kommen in zahlreichen Branchen zum Einsatz, beispielsweise in der Industrie, an Flughäfen oder Bahnhöfen.

Niederlande sind wichtiger Markt

Neben Großbritannien sind die Niederlande ein weiterer wichtiger Markt für die Briten, in dem das Unternehmen hauptsächlich unter der Marke Hacousto Protec aktiv ist und den größten Anteil seines Auslandsumsatzes erzielt. „Im niederländischen Markt ist Protec mit seiner komplementären Kunden- und Kompetenzstruktur eine hervorragende Erweiterung des heutigen Geschäfts von Bosch Building Technologies. Die Übernahme wird unsere gemeinsame Marktposition im Bereich Sicherheits- und Brandschutztechnik erheblich stärken, ein deutlich breiteres Dienstleistungsangebot für unsere Kunden schaffen sowie das Produktportfolio im Bereich Security & Life Safety erweitern“, erklärt Quante.

Thematisch passende Artikel:

Bosch Building Technologies plant Übernahme der Hörburger AG

Lösungen für effizienten und nachhaltigen Gebäudebetrieb

Bosch Building Technologies plant den Erwerb der Hörburger AG mit Hauptsitz in Waltenhofen, Bayern. Entsprechende Verträge haben Bosch und die Eigentümer der Hörburger AG Ende 2021 unterzeichnet....

mehr
2022-06 Alternativen zu Brandschutztüren und -toren

Brandschutz, der im Alltag diskret bleibt

Der Feuerschutzvorhang „Fire Protec EI Marc“ von Simon Protec ist ein vollisolierender Raumabschluss für über 120 Minuten mit einer maximalen Baugröße von 18 x 10 m (BxH). Herzstück des...

mehr

Neuer CEO von Bosch Building Technologies

Thomas Quante übernimmt Leitung des Geschäftsbereichs

Thomas Quante (54) hat die Leitung des Bosch-Geschäftsbereichs Building Technologies zum 1. Juni 2021 übernommen. Zuletzt war er dort als Mitglied des Bereichsvorstands für das internationale...

mehr
2012-09 Neue Version

Building Integration System

Bosch Sicherheitssysteme hat sein Building Integration System (BIS) weiterentwickelt: Die neue Version integriert nahtlos ein breites Portfolio von Videokameras und Encodern. Moderne Videotechnologien...

mehr

Bosch plant Übernahme der GFR

Stärkung der Gebäudeautomationssparte

Bosch Building Technologies plant den Kauf der GFR – Gesellschaft für Regelungstechnik und Energieeinsparung mbH mit Hauptsitz in Verl, Nordrhein-Westfalen. Entsprechende Verträge wurden am 17....

mehr