Verwaltung von Ladeinfrastrukturen

Schneider Electric kooperiert mit Softwarehersteller Reev

Der Technologiekonzern Schneider Electric geht eine strategische Partnerschaft mit dem Münchener Softwareunternehmen Reev ein. Mithilfe einer Kombination aus Reev-Software und Schneider Electric Hardware bieten die Unternehmen eine Komplettlösung für das Verwalten und Abrechnen von Ladestationen an. Das vorkonfigurierte Produkt „Schneider Electric | reev“ kombiniert dabei die eichrechtskonforme Schneider Electric Ladestation „EV Link Pro AC“ mit der cloudbasierten Reev Ladesoftware, sodass Abrechnungsprozesse über das Reev-Dashboard laut den Unternehmen vereinfacht gesteuert und verwaltet werden können.

Mit der Ladesoftware von Reev sollen Abrechnungsprozesse an Ladestationen von Schneider Electric vereinfacht gesteuert und verwaltet werden.
Bild: Schneider Electric

Mit der Ladesoftware von Reev sollen Abrechnungsprozesse an Ladestationen von Schneider Electric vereinfacht gesteuert und verwaltet werden.
Bild: Schneider Electric
Da die benötigte Software bereits auf der jeweiligen Wallbox vorkonfiguriert ist, kann die Ladestation vor Ort ohne weitere Maßnahmen in Betrieb genommen werden. Nutzer der neuen Ladelösung haben des Weiteren einen dreimonatigen kostenlosen Zugang zur Reev Software. „Die Installation und Verwaltung einer Ladeinfrastruktur ist ein komplexes Unterfangen, welches durch die gemeinsame vorkonfigurierte Lösung um ein Vielfaches erleichtert wird. Dies macht die Produktlösung ‚Schneider Electric | reev‘ zu einer wichtigen Erweiterung unseres Portfolios", sagt Jasmina Bunic, Head of EMobility DACH bei Schneider Electric. Verona Graaf, CCO von Reev, ergänzt: „Unsere Aufgabe als Softwarehersteller ist es, durch vernetzte, intelligente Systeme Komplexität zu reduzieren und Nutzerfreundlichkeit zu steigern. Wir freuen uns sehr, mit Schneider Electric einen erfahrenen und starken Partner gewonnen zu haben, mit dem wir innovative Ladelösungen realisieren und unsere Mission, den Einstieg in die Elektromobilität einfach zu gestalten, weiter vorantreiben können.“


Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 04/2021

Ladeinfrastruktur

Von A wie Anmeldung bis Z wie Zuschuss

Aufgrund hoher technischer Anforderungen sowie rechtlicher Hürden zögern viele Eigentümer, Mieter und Vermieter aktuell allerdings noch häufig mit Investitionen in Ladeinfrastruktur. Doch auch...

mehr

Schneider Electric kooperiert mit Suez

Zusammenführung von Softwarelösungen für die Wasserwirtschaft

Schneider Electric und Suez arbeiten künftig zusammen. Ziel der Partnerschaft ist die beschleunigte Entwicklung digitaler Lösungen und Dienstleistungen für den Wassersektor. Konkret geht es bei...

mehr

Auszeichnung für Schneider Electric

Das britische Forschungsunternehmen Verdantix hat Energiemanagementsoftware für Gebäude von weltweit 15 Anbietern miteinander verglichen. Abgebildet im Koordinatensystem „Green Quadrant“ wurden...

mehr

Schneider Electric: Termine für Webinare

Virtuelle Seminare mit Lieferando-Gutschein

Die Learn-&-Lunch-Webinare des Team Schneider Electric (www.schneider-electric.de) sind virtuelle Seminare, die im Internet stattfinden. In nur einer halben Stunde können sich die Teilnehmer einen...

mehr

Schneider Electric baut Coolingbereich aus

IT-Business in der Präzisionsklimatisierung

Schneider Electric (www.schneider-electric.de) erweitert in Deutschland seinen Geschäftsbereich IT-Business im Bereich Präzisionsklimatisierung. Ein Expertenteam für Klimatisierung bietet...

mehr