Grohe nimmt nicht an ISH 2021 teil

Grohe hat die Teilnahme an der ISH 2021 abgesagt. Als Grund nannte das Unternehmen die Gesundheit und die Sicherheit der Mitarbeiter, Geschäftspartner und Kunden, da die COVID-19-Situation in Deutschland und vor allem im Ausland nach wie vor fragil sei und Großveranstaltungen ein nahezu unkalkulierbares Risiko darstellen. Zudem sei das von der ISH vorgeschlagene Hygienekonzept für Grohe nicht zufriedenstellend.

Nach dieser Entscheidung will Grohe auch die Teilnahme an anderen Messen in der EMENA-Region überprüfen. Weitere Informationen werden regional folgen. Das Unternehme arbeite an einem alternativen Konzept, wie es seine Produkte außerhalb des „normalen“ Messegeschehens präsentieren können.

 

Thematisch passende Artikel:

Pentair Jung Pumpen sagt Teilnahme an der ISH 2021 ab

Die Gesundheit von Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern war für diese Entscheidung maßgebend. Die Situation bezüglich der Ausbreitung des Covid-19-Virus ist sowohl in Deutschland als auch im...

mehr
2020-7-8 Vertriebsniederlassungen bis 2021 klimaneutral

Grohe produziert CO2-neutral

Grohe hat nach eigenen Angaben eine CO2-neutrale Produktion erreicht und damit einen zentralen Meilenstein seines langfristig angelegten Nachhaltigkeits­engagements. „Die Initiative knüpft nahtlos...

mehr