GebäudeEffizienz Dialog Frankfurt 2009

Wo CO2 vermieden und zugleich Kosten gespart werden sollen, kommt Gebäudeautomation ins Spiel. Sie eröffnet zusammen mit neuen Energy-Services-Modellen große Potenziale für rentable Gebäude und hilft, ehrgeizige Sparziele zu erreichen. Welche Anforderungen je nach Gebäudetyp zu beachten sind, zeigt die Kongressmesse „GebäudeEffizienz 2009“, die am 12. November in Frankfurt am Main stattfindet. In 33 Vorträgen stellen Architekten, Planer, Facility Manager, Betreiber und Eigentümer ihre Best-Practices vor. Melden Sie sich bequem online an unter www.gebaeudeeffizienz2009.de
 
Besucher des Kongresses erfahren Wissenswertes über Effizienztechnologien, über energetische Anforderungen an Planung, Bau und Betrieb, über Optimierung durch Energiemanagement und diskutieren über Trends und Visionen für die Stadt von morgen. Ebenfalls werden Hilfestellungen über Investitionsentscheidungen und Förderprogramme gegeben.
 
Zu den Projekten, die vorgestellt werden, gehört das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost. Im Juni 2009 eröffnet, bietet es eine einzigartige Erlebnisausstellung zum Thema Klima. Interaktiv werden die Besucher über die Klimazonen, die vier Elemente und andere Klimathemen informiert. Auch das Gebäude selbst nutzt alle zur Verfügung stehenden natürlichen Potenziale, sich selbst effizient und klimaschonend mit Energie zu versorgen. Für Energieeffizienz sorgt ein optimales integratives Gebäudemanagement. Damit ist das Klimahaus Bremerhaven 8°Ost ein exzellentes Beispiel einer „intelligenten Immobilie“.
 
Silke Lautenschläger, hessische Ministerin für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und Schirmherrin des diesjährigen Kongresses: „Das Klimahaus in Bremerhaven zeigt, wie energiesparend und umweltfreundlich Gebäude auch unter extremen Nutzungsbedingungen sein können. Ich freue mich sehr, dass wir so viele Highlights präsentieren können.“
 
Neben dem Klimahaus Bremerhaven 8°Ost werden weitere prominente Objekte vorgestellt. Hochkarätige Referenten und eine begleitende Ausstellung informieren über neueste Entwicklungen in der Anlagentechnik. Bereits am Vortag der GebäudeEffizienz 2009 gibt es einen spannenden Auftakt. Besucher der Kongressmesse können am 11. November 2009 besonders energieeffiziente Gebäude vor Ort besichtigen. So sind Fahrten zum JUWI-Hauptverwaltungsgebäude in Wörrstadt und zur Messehalle 11 der Messe Frankfurt/M.

Thematisch passende Artikel:

06/2009

Kongress „GebäudeEffizienz 2009“

12. November 2009 Frankfurt/Main Das Energieeffizienzpotenzial von Gebäuden kann nur durch intelligent geplante und eingesetzte Anlagentechnik erschlossen werden. Das ist die Botschaft der...

mehr

3. Frankfurter GebäudeEffizienz Dialog

Mit den aktuellen Zertifizierungssystemen rückt die Gebäudeautomation stärker in den Blick der Entscheider und Investoren. Der VDMA Fachverband Automation+Management für Haus+Gebäude (AMG)...

mehr

Klima-Event in Bremerhaven

Kampagne „energie®evolution“

Um die Grundlagen und Hintergründe der Initiative „energie®evolution“ (www.gc-energierevolution.de) des Contractinganbieters german contract (gc) zu verdeutlichen, dessen Motto „Einzeln handeln,...

mehr

GebäudeEffizienz Dialog 2009

Auf dem zum zweiten Mal veranstalteten GebäudeEffizienz Dialog (letztes Jahr noch als GebäudeSysteme) im Congress Center der Messe Frankfurt kamen fast 250 Interessierte der Branche zusammen. Auf...

mehr
12/2011 GebäudeEffizienz Dialog 2011

Mehr Nachhaltigkeit durch Gebäudeautomation

Mehr als 200 Teilnehmer besuch­ten den GebäudeEffizienz Dialog 2011 am 28. September 2011 im Congress Center der Messe Frankfurt/Main, um sich über energetische Optimierung, Effi­zienz durch...

mehr