Autodesk ist der EuroACE beigetreten

15. Mitglied der Europäischen Allianz von Unternehmen für Gebäude-Energieeffizienz

Autodesk ist der EuroACE, der Europäischen Allianz von Unternehmen für Gebäude-Energieeffizienz, als 15. Mitgliedsunternehmen beigetreten. Ziel ist es, die Bestrebungen im Bereich des ressourcenschonenden Bauens weiter voranzutreiben und gemeinsam mit den weiteren Mitgliedern der Allianz den Klimawandel zu bekämpfen. Im Zuge dessen sollen politische Initiativen zugunsten der Nachhaltigkeit von Gebäuden unterstützt werden.  
Autodesk stärkt die Allianz mit seiner umfassenden Expertise zu digitalen Themen im Gebäudesektor, besonderer Fokus liegt dabei auf einer intelligenten und energieeffizienten Gebäudeplanung. Autodesk gibt dabei Innovatoren die Werkzeuge und das Wissen an die Hand, um Entscheidungen zu treffen, die zu nachhaltigen Ergebnissen führen und eine ökologisch tragbare Zukunft für alle gestalten. Das Unternehmen unterstützt mit seinen Erkenntnissen die Architektur-, Ingenieur-, Bau- und Fertigungsbranche.  
„Architektur und Design tragen zur Schaffung nachhaltiger, widerstandsfähiger und gesunder Gemeinschaften bei. Bei Autodesk engagieren wir uns für die Unterstützung besser integrierter Prozesse in allen Architektur- und Ingenieurdisziplinen, um leistungsfähigere Gebäude und Städte mit weniger negativen Auswirkungen auf den Planeten zu bauen. Wir freuen uns, EuroACE beizutreten und zum europäischen Austausch zur Förderung einer nachhaltigen Zukunft beizutragen“, sagte Clémence Arto, Head of European Government Affairs and Public Policy bei Autodesk.  
EuroACE-Generalsekretär Adrian Joyce sagt: „Wir freuen uns sehr auf den aktiven Beitrag von Autodesk zu unserer Arbeit. Wir sehen viel Potential in der engen Zusammenarbeit bei der Entwicklung unserer Strategie zur Digitalisierung des Bauwesens.“  

Mitglieder der EuroACE

Aereco, Armacell, Autodesk, Carrier, Daikin, Danfoss, Grundfos, Johnson Controls, Kingspan, Knauf Insulation, Rockwool, Saint-Gobain, Signify, Ursa, Velux



Thematisch passende Artikel:

FGK tritt dena-Allianz „geea“ bei

Energieeinsparpotentiale im Nichtwohnbereich besser adressieren

Mit Wirkung vom 1. Dezember 2011 ist der Fachverband Gebäude-Klima e. V., FGK, Bietigheim-Bissingen, der „Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz“, geea, der Deutschen Energieagentur, dena,...

mehr

Zusammenarbeit von Autodesk und Schüco

Autodesk und Schüco festigen ihre Zusammenarbeit. Autodesk investiert seit Jahren erfolgreich in Lösungen für Building Information Modeling, um Bauprozesse zu verbessern sowie Planung und...

mehr

Online Sustainability Workshop für Studenten

Autodesk fördert nachhaltiges Planen

Autodesk bietet Studenten online einen kostenlosen Sustainability Workshop an. Ziel ist es, Nachwuchsingenieuren bereits während des Studiums den Aspekt der Nachhaltigkeit näherzubringen und diese...

mehr

Autodesk und mh-software weiten die Zusammenarbeit aus

Die im vergangenen Jahr begonnene Allianz zwischen Autodesk, Anbieter im Bereich CAD und mh-software, Hersteller hochwertiger Berechnungsprogramme für die Haustechnik, wird weiter ausgebaut. Auf der...

mehr

VDI 3805-Webapplikation des BDH

Autodesk als neuer Projektpartner

Die Webapplikation des Bundesverbandes der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) zur VDI-Richtlinie 3805 bietet Planern und Architekten noch mehr Möglichkeiten. Der in der Applikation hinterlegte...

mehr