Schallschutz im Wohnungsbau

Vermeidung von Körperschall und Schallentkopplung

Ein wirksamer Schutz vor Umgebungslärm ist heute wichtiger denn je und spielt in vielen Bereichen unseres täglichen Lebens eine Rolle – im häuslichen Umfeld ebenso wie am Arbeitsplatz oder in der Schule. Denn permanente Lärmbelastung kann massive Auswirkungen auf Gesundheit und Leistungsfähigkeit haben. Gerade heute sind Menschen täglich vielfältigen Geräuschquellen ausgesetzt und oft von hohen Dezibelwerten belastet. Deshalb ist es eine der wesentlichen Anforderungen in der modernen Gebäudetechnik, Nutzer zumindest in ihren Wohn- und sonstigen Aufenthaltsräumen mit geeigneten Maßnahmen nach anerkanntem Stand der Technik gegen störenden Schall zu schützen.

Wie entsteht Schall?

Unter Schall versteht man mechanische Schwingungen und Wellen in Gasen (Luftschall), Flüssigkeiten (Wasserschall) oder in festen Stoffen (Körperschall) (Bild 1). Schall pflanzt sich in Abhängigkeit vom jeweiligen elastischen Medium verschiedenartig fort: In Gasen und in Flüssigkeiten breitet sich der Schall als Longitudinalwellen in Form von Dichtewellen aus, in festen Medien können außer Dichtewellen noch andere Wellenarten, z. B. Dehnwellen und Biegewellen, auftreten.

Luftschall: Beim Luftschall han­delt es sich um Longitudinalwellen, die beispielsweise durch Sprechen...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-04

Körperschalldämmung von Kunststoffrohren

Als beson­ders laut und störend werden Geräuschquellen aus Abwasserlei­tungen empfun­den. Hier wird der Schall von fallendem Wasser über unge­dämmte Rohre auf Wand- und Deckenbauteile und von...

mehr
Ausgabe 2016-03 Schalldämmung in der Haustechnik

Broschüre zu Rohrschalen

Betriebsgeräusche aus haustechnischen Anlagen sind besonders störende Lärmquellen in Wohn­ge- bäu­den, denn Installationsleitungen durchziehen das gesamte Gebäude. Wird hier nicht auf die...

mehr

Schallschutz für Wannen

Schalldämmende Produkte in Sanitärräumen sinnvoll einsetzen

Während der Architekt schon bei der Rohbauplanung durch die Realisierung bauakustisch günstiger Grundrisses wichtige Voraussetzungen für den Schallschutz erfüllen muss, liegt die schalltechnisch...

mehr
Ausgabe 2017-03

Hochwertiger Schallschutz

Was die TGA beitragen kann

Schallschutz – ein wesentliches Qualitätsmerkmal für Wohnkomfort Bewohner sind heute bedeutend sensibler. Geräusche, die vor zwanzig oder dreißig Jahren noch nicht als störend empfunden und in...

mehr
Ausgabe 2012-03 Rohre richtig dämmen

Schallschutz im hochwertigen Wohnungsbau

In der Gemeinde Heimstetten, 10?km östlich von München, errichtet die ABB Objekt Heimstetten GbR einen Gebäudekomplex mit 44 Eigentumswohnun­gen, einer Gewerbeeinheit sowie Tiefgarage in...

mehr