Raum-Manager

Bei der Einführung der neuen Heizlastberechnung DIN EN 12 831 (Bbl 1:2008-07) wurde die Eingabe der Bauteilabmessungen nun definitiv auf die Außenmaße festgelegt. Für die Heizlastberechnung, die Kühllastberechnung (VDI 2078) und die energetische Bewertung eines Gebäudes (DIN V 18 599) gelten somit die gleichen Bemaßungsregeln. Für die Erfassung von Raumgeometrien gilt es, schnell und flexibel die Geschoss- und Raumstrukturen aus den Architektenplänen zu übernehmen. Die klassische tabellarische Eingabe der Maße ist jedoch sehr kosten- und zeitintensiv.

Mit dem „Raum-Manager“ steht ein effektives und kosten­günstiges Modul zur Verfügung, mit dem das Gebäude einfach und schnell in 2D aufgenommen werden kann. Alle benötigten Gebäudeinformationen und Raum­flächen werden zunächst in einer Projektdatei definiert und anschließend mit der Zeichnung des Architekten verknüpft. U-Werte können dabei über den Schicht­auf­bau (DIN EN ISO 6949) berechnet oder über einen Platzhalter frei definiert werden.

In der gewohnten AutoCAD-Umgebung legt der Anwender zunächst die Gebäude­hülle fest, indem er Wände lediglich als Linien darstellt. Innenwände werden über eigens entwickelte Objektfänge auf Wandmitte „abgegriffen“, Fenster und Türen über die Definition von zwei Punkten bestimmt. Nach dem Einfügen von Raum­stempeln werden alle Bauteile automatisch den zu berechnenden Räumen zu­ge­wiesen und die Nettoflächen der Räume abhängig von den Wandstärken berechnet.

Fußboden- und Deckeninformationen der angrenzenden Geschosse vervollstän­digen die Eingabe. Einer Übernahme der Raumstrukturen aus der Zeichnung in die Projektdatei steht nun nichts mehr im Wege. Alle Daten sind damit auch für die Heiz- oder Kühllastberechnung bzw. für die energetische Bewertung nach DIN V 18 599 verfügbar.

C.A.T.S. Software GmbH,

64293 Darmstadt,

Tel.: 0 61 51/8 29 40,

E-Mail: cats@cats-software.com,

Internet: www.cats-software.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-1-2 Normgerechte Heiz- und Kühllastberechnung

Planungswerkzeug für Gebäudetechnik

Mit „DDS-CAD 15“ stellt Data Design System (DDS) die nächste Entwicklungsstufe seines Planungswerkzeugs für Gebäudetechnik zur Verfügung. Die aktuelle Version der gewerkeübergreifend...

mehr

Online-Vorlesung zur "Kühllastberechnung nach VDI 2078"

Online-Seminare werden zunehmend beliebter, da sie bei bester Qualität in den Büroräumen der Teilnehmer stattfinden und dadurch Zeit und Kosten eingespart werden. Bei den Online-Seminaren von...

mehr
Ausgabe 2016-10 Aus BIM-Modellen ermitteln

Validierte Kühllastberechnung

Um als Softwarehersteller eine Kühllastberechnung nach VDI 2078 anbieten zu dürfen, müssen die in der Richtlinie VDI 6007 sowie VDI 2078 hinterlegten Validierungsbeispiele erfüllt werden....

mehr
Ausgabe 2010-02

Lüftungs- und Klimatechnik

8. bis 12. März 2010 Düsseldorf Die Veranstaltung behandelt Thermische Raumlasten, die Kühllastberechnung nach VDI 2078, die Heizlastberechnung nach DIN EN 12831 sowie die Themenfelder...

mehr
Ausgabe 2009-03

Green Building Information System

Das Software-Produkt „GBIS 1.0“ steht für „Green Building Information System“ und stellt eine neuartige Verknüpfung zwischen AutoCAD MEP und Solar-Computer-Berechnungen dar. Teils fließen Daten...

mehr