Eine Wärmepumpe für den Türluftschleier

Aktuelle Studien belegen, dass Einzelhandelsgeschäfte in der City, besonders die gut frequentierten Shops von Handelsketten, rund 1000 bis 2000 Besucher tagtäglich zählen, die durch die geöffnete Tür den Verkaufsraum betreten und wieder verlassen. Dies stellt an die Klima- und Heiztechnik besondere Anforderungen, da die Türen möglichst während der gesamten Öffnungzeit eines Ladens für Kunden offen stehen sollte, um diese zum Betreten einzuladen. Dabei gilt es, den Austausch von konditionierter Raumluft mit eindringender Außenluft zu verhindern. Als besonders effektiv hat sich hier die Technologie der Türluftschleier erwiesen.

Mit einem im Winter erwärmten Luftstrahl unterbrechen sie die Strömung im Eingangsbereich, so dass ein Eindringen kalter Außenluft bei offenen Türen verhindert wird, während im Sommer die Hitze keine Chance hat, die Luftstrahl-Barriere zu überwinden.

Türluftschleier reduzieren den Energieverbrauch des Heiz- und Klimasystems, da der Verkaufsraum im Sommer weniger schnell aufheizt bzw. im Winter nicht auskühlt.

Die Thermoscreens-Luftschleier zählen zu den qualitativ hochwertigen und kompakten Systemen mit Wirkungsgraden von 80 bis 90 %.

Optimierung

eines Türluftschleiers

Um das Produkt hinsichtlich Komfort und Verbrauchskosten weiter zu optimieren, führte Thermoscreens in England diverse Tests mit Wärmepumpen durch und entschied sich für eine Systemkombination mit der bewährten invertergeregelten Wärmepumpe der „Mr. Slim“-Serie von Mitsubishi Electric. Die serienreife Komplettlösung beinhaltet zudem eine Steuerung auf Basis speziell für diese Anwendung entwickelter Platinen.

Im Vergleich zur herkömmli­chen Warmwasserbeheizung für Tür­luftschleier werden mit der Wärme­pumpe bessere Wirkungs­grade erzielt.

Dabei macht sich die Luft/Luft-Wärmepumpe die in der Um­ge­bungsluft gespeicherte Wärme­energie zunutze. Auf diese Weise wird lediglich 1 kW Antriebsstrom aus dem Netz benötigt, um bis zu 4 kW Heizleistung bereitzustellen.

Fazit

Angesichts der sprunghaft steigenden Preisentwicklung für fossile Brennstoffe, bietet sich der Umstieg auf die Wärmepumpe in Verbindung mit dem Türluftschleier somit als eine clevere und fortschrittliche Alternative für Einzelhandelsgeschäfte und Shops an.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-10 Türluftschleier

Temperaturausgleich und Energieeffizienz verbessern

Türluftschleier von Teddington, die mit Technik von LG Electronics ausgestattet sind, verbinden die Vorteile eines VRF-Air-Conditioning-Systems mit denen einer Türluftschleier­anlage. Er wurde...

mehr
Ausgabe 2017-04 Für optimales Klima in Industriehallen

Erhitzer und Luftschleier

Seit Februar 2017 ist Sonniger Heating Partners mit einer eigenständigen Vertriebsgesellschaft in Deutschland vertreten, um seine Wasser-/Luft-Erhitzer „Heater“ sowie die Standard- und...

mehr
Ausgabe 2010-03

Kompakt-Wärmepumpe

Mit der „HPSU compact“ stellt Rotex eine flexible Kombination aus Luft/Wasser-Wärme­pumpe und Warmwasserspeicher vor. Unter dem Motto „Aus 2 wird 1“ wurde das Innenteil des Wärmepumpen...

mehr
Ausgabe 2021-10 Nicht nur zur Klimatisierung von Baustellen

Luft-/Luft-Wärmepumpe

Bei der „HKK40“ handelt es sich um eine strombetriebene Luft-/Luft-Wärmepumpe in einem 2,4?x?1,2?x?2,2?m großen, robusten Gehäuse, welche die angesaugte Raumluft analysiert und automatisch auf...

mehr
Ausgabe 2012-03 Gebäudeöffnungen effizient abschotten

Luftwandtechnik

Herkömmliche Luftschleier mischen Kaltluft mit kostspielig erwärmter Luft. Ausströmende Warm­luft im Winter erhöht zudem die Energiekosten. Große Men­gen turbulenter Luft zu bewegen verbraucht...

mehr